Kurioser Fehler: Kapitän Choupo-Moting verpasst WM-Qualifikation mit Kamerun


Eine kuriose Panne sorgt inmitten der Diskussion um die Länderspielabstellungen von Stars des FC Bayern München für Aufsehen …

Der FC Bayern München hat mit zahlreichen Abstellungen für die Nationalmannschaften zu kämpfen. Während Torgarant Robert Lewandowski zum Spiel seiner Polen fliegen darf, wird Sommer-Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting nicht zu seiner Nationalmannschaft reisen. Der Grund ist äußert kurios.

Nach Informationen der Bild-Zeitung verpasst der Angreifer des FC Bayern die Länderspiele seines Heimatlandes Kamerun. Dabei stünden immerhin zwei wichtige WM-Qualifikationsspiele für den kamerunischen Kapitän auf dem Programm.

Kurioser Fehler des kamerunischen Verbandes sorgt für Ärger

Schuld daran ist aber weder die fehlende Leistung Choupo-Motings, noch der Unwille von Nationaltrainer António da Conceição Silva Oliveira. Stattdessen sorgt ein Fehler der Fédération Camerounaise de Football, des kamerunischen Fußball-Verbandes für Ärger.

Dieser hatte die Einladung laut des Bild-Berichts nämlich an die falsche Email-Adresse gesendet. Aus diesem Grund wusste Choupo-Moting, der die doppelte Staatsbürgerschaft besitzt, nichts von seiner Nominierung.
Der ehemalige PSG-Profi wurde stattdessen sogar noch von Chefcoach Conceicao auf einer Pressekonferenz ins falsche Licht gerückt.

Dort hieß es, Choupo-Moting habe nicht auf die Einladung reagiert. Nun folgte die Aufklärung durch Camille Just Choupo-Moting, den Vater und Berater des Stürmers.

„Ich wurde vom Verband kontaktiert, um herauszufinden, was los war. Ich habe den FC Bayern kontaktiert und sie haben mir bestätigt, dass sie die Einladung nicht erhalten haben“, erklärte er gegenüber der Bild-Zeitung.

„Ich habe später erfahren, dass Fecafoot sich bei den Bayern entschuldigt hat, weil sie die Einladung des Spielers nicht verschickt haben. Anscheinend haben sie die Einladung an eine falsche E-Mail-Adresse geschickt und es erst am Montag bemerkt“, teilte Choupo-Moting senior mit. „Das ist ein Mangel an Professionalität.“

Somit wird sein Sohn, der in 54 Länderspiele bereits 13 Tore für Kamerun erzielte, gegen Kap Verde und Ruanda fehlen.

Eric-Maxime Choupo-Moting - Spielerprofil und Leistungsdaten

Choupo-Moting, Bayern
Eric-Maxime Choupo-Moting wechselte im Sommer 2020 von PSG zum FC Bayern München. Copyright: Imago images

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak
Rangnick, Schalke
Im Schalke-Dress, wie hier 2011, wird man Ralf Rangnick (r.) so schnell nicht mehr sehen. Copyright: IMAGO / Team 2

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.