Connect with us

Aktuell

Er soll was tun fürs Gehalt: England-Legende fordert Comeback von Mesut Özil bei Arsenal!

TV-Experte Jamie Redknapp (47) fordert ein Comeback von Mesut Özil beim FC Arsenal. Er sitzt mit hohem Gehalt auf der Tribüne.

Özil Arsenal Comeback

Mesut Özil (32) kennen seine Mitspieler und die meisten Fans des FC Arsenal nur noch durch Twitter. Derzeit sitzt Özil bei gleichem Gehalt auf der Tribüne. Sein Vertrag läuft noch bis 30. Juni 2021. Das letzte Spiel hat der Weltmeister von 2014 am 7. März 2020 für die ,,Gunners” gemacht. Nun fordert der erste Experte ernsthaft ein Comeback von Özil bei Arsenal.

1:2 verlor der FC Arsenal – natürlich ohne Özil im Kader – am Samstagabend. Beim FC Everton und Ex-Bayerncoach Carlo Ancelotti. Es war das 7. Spiel in der Premier League in Folge ohne Sieg.

Arsenal steht damit weiter auf Rang 15. Das veranlasste Mesut Özil zum Handeln. Dass er während der Spiele seiner Kollegen twittert, löste zuletzt eine Debatte um das Gehalt von Özil aus. Seinen 25 Millionen Followern sendete er nun bei Twitter ein gebrochenes Herz und einen weinenden Emoji. Einer, der mitfühlt.

So viel Mitgefühl schien im Studio von Sky Sports Wirkung zu zeigen. Dort brachte England-Idol Jamie Redknapp (47, u. a. FC Liverpool) ein Comeback von Özil beim FC Arsenal ins Spiel. Der 17-malige englische Nationalspieler erklärte, ein Comeback von Özil bei Arsenal sei ,,ein No-Brainer.” Sprich: Özil soll wieder was tun für sein Gehalt.

Redknapp: ,,Arsenal-Trainer Mikel Arteta muss Mesut Özil so schnell wie möglich zurückholen.” Weiter sagte er: ,,Im Januar muss Arsenal handeln. Özil ist immer in der Lage, Chancen zu kreieren.” Das tat er zuletzt in seinem letzten Spiel. Beim 1:0 im Derby gegen West Ham legte Özil das Siegtor von Alexandre Lacazette auf. Oder, wie man in Frankreich sagt: Leg mal Lacazette auf…

Redknapp: ,,Arteta hat ein Statement abgegeben, indem er ihn nicht mehr nominiert hat. Das hat nicht funktioniert.”


More in Aktuell