Connect with us

Aktuell

Transfer-Ticker: Adios Ajax? Bayern baggert erneut an Sergino Dest

Transfer-Ticker: Der FC Bayern München versucht ein weiteres Mal den Deal mit Ajax Amsterdam um Verteidiger Sergino Dest klar zu machen. Die Zeichen stehen nun besser als noch im Januar.

Sergino Drest, Ajax

Der Rekordmeister ist weiterhin auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger, da die Leihe von Real Madrids Álvaro Odriozola voraussichtlich nicht verlängert wird.

Ein heißer Kandidat ist, laut Sky, Sergino Dest von Ajax Amsterdam.
Das Interesse bestünde schon länger, doch ein erstes Angebot für den 19-Jährigen Youngster wurde im Januar von Ajax abgelehnt.
Nun soll neuer Schwung in den möglichen Transfer gekommen sein.

Mit seinem Offensivdrang passt Dest jedenfalls bestens in das Spielprofil der Bayern.

Auch einen freien Platz mit regelmäßiger Spielzeit könnten die Münchner bieten, da neben dem scheidenden Odriozola auch Benjamin Pavard, der in der Innenverteidigung eine bessere Figur abgibt sowie Joshua Kimmich, seit Flicks Übernahme eher defensiver Mittelfeldspieler, keine geeignete Lösung für die rechte Position sind.Dests Marktwert liegt, laut Transfermarkt.de, aktuell bei 8,3 Millionen Euro und ist im Vergleich zum Stand im Februar (9,6 Millionen) leicht gefallen. Sollte der neu aufgerollte Deal zu Stande kommen, müsste Bayern in diesem Sommer voraussichtlich 20 Millionen Euro an Ajax überweisen.Norweger Erling Haaland gilt als feste Größe bei Borussia Dortmund.
Nun soll der Tabellenzweite ein Auge auf einen Landsmann Haalands geworfen haben.

Laut eines Berichts des Portals 90min arbeiten die Dortmunder an einer Verpflichtung von Kristoffer Ajer.

Der 22-Jährige Innenverteidiger zählt bei Celtic Glasgow zu den absoluten Leistungsträger. Nun versucht der BVB den 1,97 Meter großen Riesen in den Ruhrpott zu locken.

Neben Dortmund soll aktuell allerdings die halbe Premier League um Ajer buhlen.
Laut Transfermarkt.de, liegt sein aktueller Marktwert bei 2,7 Millionen Euro.In den vergangenen Monaten haben zahlreiche Vereine aus dem In- und Ausland großes Interesse an Borussia Mönchengladbachs Denis Zakaria bekundet.

Laut Sport Bild, wird der Schweizer aber auch in Zukunft ein Fohlen bleiben.
Die Elf vom Niederrhein konnte den 23-Jährigen offenbar von seiner Bedeutung für die Mannschaft überzeugen, sodass ein Transfer in diesem Sommer voraussichtlich nicht stattfinden wird.
Neben Rekordmeister Bayern München, müssen somit auch der BVB sowie einige englische Klubs vorerst auf Zakaria verzichten.


More in Aktuell