Aktuell

DFB News: Fast fix – Julian Nagelsmann wird Nationaltrainer!

Jetzt ist es beinahe amtlich: nach übereinstimmenden Medienberichten hat der deutsche Fußballbund grundsätzlich eine Einigung mit dem ehemaligen FCB-Trainer Julian Nagelsmann erzielt. Demnach wird der 36-Jährige die Mannschaft zur Europameisterschaft 2024 im eigenen Land führen. Details sind noch zu klären – beispielsweise, wer neben Nagelsmann auf der Trainerbank Platz nehmen wird. Favoriten für diese Rolle gibt es aber bereits.

Wie kam es zur letztlich dann doch schnellen Einigung? Das ist wohl auch dem FC Bayern München zu verdanken, denn der deutsche Rekordmeister nahm finanzielle Einbußen in Kauf, um den Transfer zu ermöglichen. So wurde Nagelsmann ablösefrei abgegeben. Auch sollen sich die Verantwortlichen von der Säbener Straße dazu bereit erklärt haben, einen Teil des neuen DFB-Gehalts zu übernehmen. Vier Millionen Euro jährlich stehen Julian Nagelsmann ab jetzt offenbar zu. Das wäre weniger als die berichteten 6,5 Millionen Euro, die Hansi Flick vom DFB kassiert haben soll.

Bayern München streicht den Ex-Trainer damit trotzdem von der Gehaltsliste, denn immerhin stand Nagelsmann in München noch bis 2026 unter Vertrag. Gleichzeitig verzichtet Nagelsmann damit auf seine Abfindung, um das Projekt Heim-EM anzugehen. Er wird der jüngste deutsche Bundestrainer der Nachkriegsgeschichte. Kritiker halten Nagelsmann für zu jung für den Job. Für ihn ist es wiederum eine große Chance, denn immerhin kann man im eigenen Land Europameister werden.

Bundestrainer Julian Nagelsmann: Wer wird Assistent?

Auch muss Nagelsmann den Job nicht allein angehen. Doch wer assistiert? Ein Engagement von Sandro Wagner sei im Gespräch, wie der Kicker berichtet. Der 35-Jährige ist aktuell Assistent von Hannes Wolf bei der U20-Nationalmannschaft. Für den kurzen Auftritt von Rudi Völler als Cheftrainer stand der einstige Angreifer bereits assistierend zur Seite und hinterließ einen guten Eindruck. Nun könnte der achtmalige deutsche Nationalspieler selbst auf der Bank Platz nehmen. So auch Benjamin Glück, der Julian Nagelsmann in Hoffenheim kennenlernte und dann zu dessen Co-Trainer wurde. So war es auch in Leipzig und München – und so wird es wohl auch im Kreise der deutschen Nationalmannschaft wieder sein.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…