Deutschland: Manu, der Libero ist wieder da!


Manuel Neuer im EM-Quali-Spiel in Weißrussland: Er bringt den Ball gegen Juri Kowalew unter Kontrolle..
Manuel Neuer im EM-Quali-Spiel in Weißrussland: Er bringt den Ball gegen Juri Kowalew unter Kontrolle... (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Dieser Nationaltorhüter hat noch lange nicht fertig! Manuel Neuer, DFB-Kapitän und mit 33 Jahren ältester Spieler im Team von Interimstrainer Marcus Sorg im Spiel in Weißrussland (2:0), verblüfft Fußball-Deutschland nach mehreren Verletzungspausen wieder mit einem seiner berühmten Ausflüge.

In Borissow läuft die 32. Minute. Beim Stand von 1:0 für Deutschland durch Leroy Sané (12.) muss Manuel Neuer das tun, was er auch bei der erfolgreichen Weltmeisterschaft vor 5 Jahren getan hat: Er muss den Libero und Ausputzer geben!

Manuel Neuer steht plötzlich nicht mehr in seinem Tor. Er sucht den Zweikampf mit Weißrusslands Juri Kowalew – in Höhe der linken Eckfahne! Er tänzelt um den Stürmer herum, rechts, links, kann den Ball behaupten, spielt ihn dann  aber nicht etwa ins Aus, sondern bringt seinen Gegenspieler ins Straucheln – die Szene des Abends!

,,Manuel hat mir unglaublich gefallen, nicht nur bei seinem Dribbling an der Eckfahne in der ersten Halbzeit“, schwärmt Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann (54) bei RTL, ,,das war vom allerfeinsten, er will den Ball nicht weghauen, er will ihm zeigen, dass er Fußball spielen kann.“

...und tanzt ihn aus! (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

,,Manuel hat intuitiv alles richtig gemacht"

Manuel Neuer war 2014 mit dem Gewinn des Weltmeistertitels mit Deutschland und der Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Für Lionel Messi (r.) war die Auszeichnung zum ,,besten Spieler des Turniers" eher eine Farce...
Manuel Neuer war 2014 mit dem Gewinn des Weltmeistertitels mit Deutschland und der Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Für Lionel Messi (r.) war die Auszeichnung zum ,,besten Spieler des Turniers" eher eine Farce...
DFB-Interimstrainer Marcus Sorg (53) hat in dieser Szene ebenfalls genau hingeschaut.

,,Es war eine sehr außergewöhnliche Situation, aber in diesem Augenblick war es die absolut richtige Entscheidung“, sagt der Schwabe im Stadion-Talk in Borissow bei RTL, ,,intuitiv hat Manuel alles richtig gemacht.“

Die deutschen Fans kennen diese Ausflüge von ,,Manu, dem Libero“ spätestens seit der nervenaufreibenden WM-Achtelfinale 2014 gegen Algerien (2:1 n. V.). Bei den Kontern der Nordafrikaner muss Neuer mehrfach für die viel zu hoch stehende deutsche Abwehr herauskommen und klären. Der Satz ,,Neuer muss raus“ findet in diesem Spiel ebenso Eingang in die deutsche Fußballgeschichte wie Per Mertesackers legendäres ,,Eistonnen-Interview“ (,,Sollen wir wieder schön spielen und ausscheiden?“)

Auch sonst ist ,,der Arm Gottes“ in Weißrussland dann zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Einen Kopfball von Nikita Naumov lenkt Neuer (30.) geistesgegenwärtig über die Querlatte. ,,Mit dieser Parade hat er uns fast schon gerettet“, ist Jürgen Klinsmann sicher.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

DFB-Team: Mit Bayern- und BVB-Block zurück zu alter Stärke?

30. Juni 1996: In Wembley wird Deutschland mit einer soliden Mischung aus BVB und Bayern-Stars wie Andreas Müller (m., Mehmet Scholl (2. v. l.( oder Thomas Strunz (r.) zum bisher letzten Mal Europameister
30. Juni 1996: In Wembley wird Deutschland mit einer soliden Mischung aus BVB und Bayern-Stars wie Andreas Möller (m., Mehmet Scholl (2. v. l.( oder Thomas Strunz (r.) zum bisher letzten Mal Europameister. (Photo by Lutz Bongarts/Bongarts/Getty Images)

Manuel Neuer und Dortmund-Leader Marco Reus (30), die beiden ältesten Spieler im DFB-Dress, tragen maßgeblich zum Pflichtsieg für Deutschland bei.

Der deutsche Meister aus München und ,,Vize“ stellen mit Neuer, Reus, Nico Schulz, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Serge Gnabry und dem eingewechselten Julian Brandt 7 Spieler.

Europameister Steffen Freund (49) bringt als Co-Kommentator bei RTL die gute, alte ,,Blockbildung“ aus BVB- und Bayern-Stars ins Gespräch. ,,Ich kenne das noch aus meiner Zeit, als von Dortmund und von Bayern München 5 oder 6 Spieler in der Nationalmannschaft waren“, sagt Freund, ,,das hat eine positive Rivalität in die Mannschaft gebracht und man war eingespielt, weil man viele Automatismen aus dem Verein kannte.“

Eben mit dieser ,,Blockbildung“ holt Deutschland 1996 in England seinen bis heute letzten Europameistertitel. Mit dabei sind damals Bayern-Stars wie Markus Babbel, Thomas Helmer, Jürgen Klinsmann, Thomas Strunz, Mehmet Scholl oder Christian Ziege, vom BVB laufen Matthias Sammer, Andreas Möller, Stefan Reuter und Steffen Freund auf.

Ligalive-Infografik: Die Clean Sheets des Manuel Neuer, Deutschland, UEFA Nations League 2018

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: So oft kam Marco Reus, Deutschland, von der Bank, UEFA Nations League 2018

Ligalive TV: DFB-Training in Aachen - Ballershow mit Manuel Neuer