1:4 bei Eintracht Frankfurt: RB Salzburg fehlt nicht nur Haaland…


Die Europa-League-Partie in der Runde der letzten 32 mit Eintracht Frankfurt und RB Salzburg (4:1) bringt am Donnerstagabend 2 Erkenntnisse.

Erstens: Die Eintracht ist wieder das Team, das im Frühjahr Fußball-Europa begeistert hat – und im Europa-League-Halbfinale episch am FC Chelsea scheitert. Zweitens: RB Salzburg ist eben nicht mehr die Mannschaft, die noch im Dezember alle fasziniert hat.

1:4 (0:2) aus Sicht der ,,Roten Bullen” nach einer weiteren rauschenden Frankfurter Euro-Nacht in der Commerzbank Arena und das bittere Fazit: Super-Talente wie Erling Braut Haaland (19, jetzt Borussia Dortmund) lassen sich nicht über Nacht aus dem Hut zaubern.

Der Aderlass für die Mannschaft von Trainer Jesse Marsch, nicht nur im Winter, hat sich – Stand jetzt – als zu groß erwiesen. ,,Sie haben im Winter und schon vor dem Saisonstart zu viele Spieler verloren”, sagt Weltmeister Roman Weidenfeller am Donnerstag bei RTL, ,,neben Haaland haben sie auch Minamino an den FC Liverpool abgegeben und zuvor schon Stefan Lainer an Gladbach.”

Eintracht Frankfurt - RB Salzburg 4:1
RB Salzburg steht nach dem 1:4 bei Eintracht Frankfurt vor dem ,,Aus" in der Europa League. Foto: Imago Images / Schüler

Salzburg hat über ganze Saison hinweg Qualität verloren

Verabschiedeten sich gemeinsam von RB Salzburg: Takumi Minamino (r.) und Erling Braut Haaland. Foto: Imago Images / GEPA
Richtig, lieber Roman! Dazu kommen noch Munas Dabbur, der jetzt ebenso bei 1899 Hoffenheim spielt wie Diadie Samassékou.

Xaver Schlager und Marin Pongracic folgen dem Ruf des österreichischen Trainers Oliver Glasner zum VfL Wolfsburg, um nur einige zu nennen.

115 Millionen Euro hat das Fußball-Franchise aus Salzburg mit diesen Abgängen eingenommen. Bis die nächsten, wilden ,,Bullen” nachkommen, wird es dauern. Am Donnerstag hat etwa der Ungar Dominik Szoboszlai (19), der nach 71 Minuten für Mohamed Camara ausgewechselt wird, nicht den Beweis erbringen können, dass er ähnlich hoch gehandelt wird, wie ein Erling Braut Haaland. Einzig der Koreaner Hee-chan Hwang, der ein Elfmeter-Geschenk für die Salzburger zum 4:1-Endstand nutzt (85.), hält die ,,Roten Bullen” noch im Spiel.

Entsprechend ernüchtert ist es RBS-Coach Jesse Marsch (46), dessen Kabinen-Ansprache (,,This is not a fucking Freundschaftsspiel”) am 2. Oktober 2019 in der Halbzeit des legendären 3:4 in Anfield beim FC Liverpool in der Champions League zum viralen Hit geworden ist.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Corona-Absage: Nächster Bundesligist betroffen
Pierre-Emerick Aubameyang FC Augsburg BVB
Borussia Dortmund: Torjagd in Augsburg
Erling Braut Haaland BVB Auftakt
BVB: Tag 1 mit dem Sturm-Bullen
Borussia Dortmund Erling Braut Haaland
Der Sturmbulle des BVB sorgt für einen Rekord

Salzburg: Vor 2 Monaten forderten sie noch Liverpool...

Eintracht Frankfurt als Gesamtkunstwerk. Foto: Imago Images / Schüler

,,Das 4:1 gibt uns ein wenig Hoffnung, aber es ist ganz schwer”, sagt der US-Amerikaner Jesse Marsch nach dem Spiel in Frankfurt.

,,Ganz ehrlich: Wichtiger ist eine gute Leistung im Rückspiel mit viel Mut”, sagt Marsch. Genau diese Tugend hat seiner komplett umformierten Mannschaft in Frankfurt gefehlt.

Nein, sind nicht mehr die Salzburger Bullen, über die der Red-Bull-Sender Servus TV im Dezember 2019 und vor dem ,,Endspiel” um das Weiterkommen in Gruppe E gegen den FC Liverpool (0:2) eine eigene und höchst sehenswerte Dokumentation (Fußball Marsch – RB Salzburg rockt Europa) gedreht hat.

Über den jungen Mann, der den Salzburger Fabel-Einstand in der Champions League mit 8 Toren aus 6 Spielen überhaupt möglich gemacht hat, Erling Braut Haaland von Borussia Dortmund (Tor-Quote für Salzburg in der Gruppenphase: 50 Prozent!), will Marsch in der Pressekonferenz nicht mehr sprechen. ,,Es geht nicht um die Spieler, die nicht hier sind, es ist eine neue Gruppe, klar, aber wir legen den Fokus auf diese Gruppe und auf diesen Moment”, erklärt Marsch am Donnerstag.

Ligalive-Infografik: Eintracht Frankfurt - RB Salzburg (4:1), Europa League 2019/2020, im Match Center

Ligalive-Infografik: Die Torschützen von RB Salzburg, Champions-League-Gruppenphase 2019