Europa League: Rekordsieger Sevilla kämpft ums Halbfinale


FC Schachtar Donezk vs. FC Basel

Am heutigen Dienstag steht in der Europa League das Viertelfinale zwischen Schachtar Donezk und dem FC Basel auf dem Programm.

Im Achtelfinale konnten sich die Schweizer souverän gegen Bundesligist Eintracht Frankfurt durchsetzen und erreichten im Gesamtergebnis ein überzeugendes 4:0. Im Baseler St. Jakob Park genügte der Elf von Marcel Koller ein 1:0, erzielt von Fabian Frei in der Nachspielzeit, nachdem die Hessen im Hinspiel mit 3:0 vom Platz gefegt wurden.

Nun wartet das stark aufspielende Donezk aus der Ukraine, welches ebenfalls einen Bundesligisten aus dem internationalen Geschäft eliminieren konnte. Der VfL Wolfsburg kassierte im Rückspiel gleich drei Tore innerhalb von fünf Minuten und trat mit leeren Händen die Heimreise aus der Ukraine an. Mit 5:1 fiel das Gesamtergebnis des Hin- und Rückspiels sehr deutlich zugunsten der Ukrainer aus.

Nun geht es im Ruhrpott um den Einzug ins Halbfinale.

Anpfiff in der Veltins Arena von Gelsenkirchen ist um 21 Uhr.

Wolverhampton Wanderers vs. FC Sevilla

Im letzten Viertelfinalspiel der Europa League treffen die Wolverhampton Wanderers auf den FC Sevilla.

Schauplatz ist in diesem Jahr Duisburg ist beim Showdown zwischen dem Rekordsieger aus England und den Gästen aus Spanien. Im Achtelfinal-Rückspiel am vergangenen Donnerstag konnten sich die Wolves gegen Olympiakos Piräus mit 1:0 durchsetzen. Torschütze Raul Jimenez traf früh, im Anschluss fuhren die Engländer nur noch ein defensives Bollwerk gegen die Griechen auf, um das Ergebnis über die Zeit zu retten. Heute Abend soll erneut eine kollektive Defensivleistung der Schlüssel zum Halbfinale sein.

Auf der Gegenseite gelang den Andalusiern gegen die AS Rom ein 2:0-Triumph, mit dem das Viertelfinale erreicht wurde. Doch auch defensiv muss sich das Team von Julen Lopetegui nicht verstecken, da in den letzten sieben Pflichtspielen nur ein einziges Mal der Ball aus dem eigenen Netz gefischt werden musste.
Sevilla ist mit fünf Europa-League-Siegen Rekordhalter des zweithöchsten europäischen Pokalwettbewerbs.

Anstoß ist um 21 Uhr in Duisburgs Schau-ins-Land-Arena.

Lucas Ocampos, FC Sevilla
Damit Lucas Ocampos wieder so jubeln kann, muss Sevilla ins Halbfinale der Europa League einziehen! Copyright: imago images / Action Plus

Top News 2: Rummenigge bei Alaba „vorsichtig optimistisch“

Rummenigge, Bayern
Karl-Heinz Rummenigge bremste Pep Guardiola Feldspieler-Pläne mit Manuel Neuer aus. Copyright: imago images / foto2press

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist “vorsichtig optimistisch”, dass David Alaba seinen 2021 auslaufenden Vertrag in München verlängern wird. Am Dienstag sagte Rummenigge, dass man an “einer Lösung” arbeite.

Der Österreicher wollte sich nach dem Achtelfinalspiel in der Champions League gegen den FC Chelsea nicht über seine Zukunft äußern, da der Fokus aktuell auf dem Finale in Lissabon liege.

Während Alaba den Bayern wohl noch etwas erhalten bleibt, scheint ein Wechsel von Thiago noch in diesem Sommer wahrscheinlich: “Es ist bekannt, dass er etwas Neues machen will. Wenn ein Verein auf uns zukommt und eine faire Ablöse bietet, werden wir uns damit befassen”, teilte Rummenigge mit.

Außerdem schloss er eine Weiterbeschäftigung von Leihspieler Philippe Coutinho aus. Aufgrund der Corona-Krise könne der FC Bayern “in dieser auch für uns wirtschaftlich schwierigen Zeit keine weiteren Invests in dieser Größenordnung vornehmen”.
Coutinhos Vertrag läuft nach dem Ende der Champions League aus, wordurch er automatisch zum FC Barcelona zurückkehren wird.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak

Top News 3: Transferrekord in Belgien!

OSC Lille, Soumare
Copyright: imago images / PanoramiC

Der kanadische Mittelfeldspieler Jonathan David hat mit seinem Wechsel von KAA Gent zu OSC Lille für einen Transferrekord in Belgien gesorgt.

Laut Medienberichten streicht Gent 27,5 Millionen Euro für den 20-Jährigen ein. Die bisherige Bestmarke bei einem Wechsel von Belgien ins Ausland lag bei jeweils 25 Millionen Euro für Youri Tielemans, der von RSC Anderlecht zur AS Monaco wechselte sowie für Wesley, der den FC Brügge in Richtung Aston Villa verließ.

Vor zwei Jahren kam David ablösefrei aus Ottawa zu Gent, zwischenzeitlich war auch  Bundesligist Borussia Mönchengladbach an einer Verpflichtung interessiert.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.