Kontaktieren Sie uns
Jürgen Klopp FC Chelsea - FC Liverpool 2:0

Aktuell

,,Aus” im FA Cup: FC Liverpool und Klopp mit Titel-Flatter?

Der FA Cup und Jürgen Klopp (52) – Wird das noch was? Am Dienstagabend kassiert der deutsche Trainer des FC Liverpool mit den ,,Reds” eine bittere 0:2 (0:1)-Niederlage beim FC Chelsea in der 5. Runde des traditionsreichen Wettbewerbs.

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp (52) haben sich am Dienstag beim 0:2 (0:1) beim FC Chelsea an der Stamford Bridge aus dem englischen FA Cup verabschiedet.

Es ist die 3. Auswärtsniederlage in Folge für den designierten englischen Fußballmeister aus Liverpool, der zuvor – und das erstaunt – bereits im Champions-League-Achtelfinale bei Atlético Madrid (0:1) und in der Premier League beim FC Watford (0:3) ohne eigenen Treffer die Segel streichen muss.

Die ,,schwarze Serie” des Jürgen Klopp im 1877/72 erstmals ausgespielten FA Cup geht damit weiter. Seit der deutsche Coach den LFC im Oktober 2015 übernommen hat, ist der 7-fache Sieger aus Liverpool (zuletzt 2006) nie weiter als Runde 5 (2020) gekommen.

Dass es auch in diesem Jahr nichts wird, liegt daran, dass Klopp bei den ,,Blues” zwar keine B-Elf, aber eben nicht die volle Kapelle auflaufen lässt. Mo Salah und Roberto Firmino kommen nach 70 Minuten erst von der Bank – zu spät.Da steht es nämlich schon 2:0 für den Champions-League-Gegner des FC Bayern aus London.

Willian (15.) und Ross Barkley (64.) treffen gegen die ,,Reds” und machen aus ihrer Genugtuung anschließend keinen Hehl. ,,Es war ein Traum, gegen Liverpool zu treffen”, sagt der frühere Everton-Profi Barkley nach der Partie, ,,ein massives Ergebnis für mich und die Jungs.” Der FC Chelsea steht damit im Viertelfinale des traditionsreichen Wettbewerbs.

Liverpool tritt mit einer auf 7 Positionen veränderten Startelf auf, neben Salah und Firmino bleibt auch Keeper Alisson Becker draußen. Im Mittelfeld bietet Klopp den wohl im Sommer vor dem Abschied stehenden Adam Lallana auf, Winter-Neuzugang Takumi Minamino (RB Salzburg) gibt den Mittelstürmer.

,,Viele Teile unseres Auftritts haben mir gefallen”, redet Klopp das Spiel am Ende ein wenig schön, ,,wir wissen, dass wir uns verbessern müssen. Es waren sicher nicht die besten 3 Wochen der Saison…”,,Aber”, so räumt Klopp auch ein, ,,wir haben nun die Chance, die nächsten 3 Wochen zu den besten in diesem Jahr zu machen.”

Liverpool kann nur bei günstigstem Saisonverlauf und Punktverlusten von Verfolger Manchester City noch im März und damit frühester englischer Meister aller Zeiten werden. In der Champions League benötigt man in der kommenden Woche gegen Atlético einen Sieg mit mindestens 2 Treffern Vorsprung.

,,Niemand muss mit uns Mitleid haben”, betont Jürgen Klopp am Dienstagabend, ,,wir werden wieder Fußballspiele gewinnen und das ist das, was wir am Samstag gegen Bournemouth tun wollen.”

Für den FC Chelsea, einen Cup-Spezialisten in England, ist es das 4. Viertelfinale im FA Cup in den letzten 5 Spielzeiten. Von solchen Werten kann Liverpool unter Klopp nur träumen: Das ,,Aus” 2018/2019 gegen die Wolverhampton Wanderers (1:2) kommt sogar schon in Runde 3. Insgesamt 3-mal in Folge fliegt Liverpool mit Klopp zu Hause aus dem Cup – 2019 und 2017 gegen die ,,Wolves” und 2018 gegen West Bromwich Albion.


Mehr in Aktuell