Connect with us

Aktuell

Schwerwiegendes Problem! Süle nicht fit genug für FC Bayern?

Niklas Süle hat das Bundesligaspiel des FC Bayern gegen Hertha BSC von der Tribüne verfolgt. Grund dafür soll seine Fitness sein.

Süle, Bayern

Niklas Süle stand beim unzureichenden 1:1-Remis gegen die erstarkten Werderaner aus Bremen nicht im Kader des FC Bayern München.

Stattdessen verfolgte er die schwache Vorstellung seiner Mannschaft von der Tribüne aus, unteranderem gemeinsam mit seinen verletzten Teamkollegen Joshua Kimmich und Alphonso Davies.

Die Bild am Sonntag behauptete im Anschluss, dass Süles Abwesenheit keineswegs nur der normalen Länderspiel-Rotation geschuldet gewesen sei, sondern eher einer Degradierung des Innenverteidigers durch Hansi Flick gleichkomme.
Der Münchner Chefcoach soll unzufrieden mit dem Fitnesszustand des 25-Jährigen sein. Genau genommen mit dessen Gewicht.

Für Flicks Geschmack sei dieses, schreibt die Bild-Zeitung, schlichtweg zu hoch.
Offiziell wiegt der Ex-Hoffenheimer knapp unter 100 Kilogramm, konnte in den letzten Wochen aufgrund einer verordneten Corona-Quarantäne aber nicht wie gewohnt trainieren.

Sein nicht überzeugender Fitnesszustand soll Süle nun offenbar den Kaderplatz gekostet haben.
Nach der Verbannung auf die Tribüne, suchte Flick am Sonntag dann erneut das Gespräch mit seinem Abwehrmann, in dem er wahrscheinlich die Gründe für seine Entscheidung zur Sprache brachte.

Zuletzt gab es bereits erste Spekulationen darüber, dass der Nationalspieler seinen 2022 auslaufenden Vertrag im kommenden Jahr bei Bayern nicht verlängern wolle.

Dabei arbeitete sich Süle nach seinem zweiten Kreuzbandriss im Herbst 2019 vorbildlich wieder zurück in den Profi-Kader des Rekordmeisters und stand seit seinem Comeback bereits in 13 Pflichtspiele auf dem Rasen.

Dennoch soll die fehlende Optimalform von Fitness und Gewicht dem Cheftrainer ein Dorn im Auge sein und angesichts der großen Konkurrenz im Bayern-Kader nicht toleriert werden.

“Er hat Trainingsrückstand, muss 100 Prozent fit sein, dann ist er wieder Thema für uns“, stellte Flick bereits vor der Partie gegen Bremen klar.

Offenbar wird der 1,95 Meter Mann in den kommenden Wochen ein paar Blättchen Salat extra essen müssen, um seinen Coach wieder von sich überzeugen zu können.


More in Aktuell