Connect with us

Aktuell

Transfer-Stopp im Winter: FC Bayern setzt auf Talente um Musiala

Der FC Bayern hat einen Transfer-Stopp für den Winter verhängt. Stattdessen setzen die Münchner auf die eigenen Talente um Jamal Musiala.

Musiala, Bayern

Der FC Bayern hat im Sommer gleich sieben neue Spieler verpflichtet.
Nach Informationen der Sport Bild, wollen die Münchner im Wintertransferfenster daher nicht aktiv werden.

Der Grund für die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt sind offenbar die eigenen Junioren. Die Verantwortlichen an der Säbener Straße setzen stattdessen vermehrt auf eigene Talente wie Jamal Musiala, Chris Richards und Bright Arrey-Mbi.

Besonders Musiala überzeugte bei den Profis und kommt bereits auf acht Pflichtspieleinsätze in Liga, Pokal und Königsklasse. Zudem erzielte der 17-Jährige drei Bundesliga-Tore.

Nun steht der englische U21-Nationalspieler vor der frühzeitigen Vertragsverlängerung. Laut Sport Bild, möchte der FC Bayern Musiala spätestens bis zu seinem 18. Geburtstag im Februar mit einem Profivertrag langfristig an sich binden.
Momentan besitzt der Youngster noch einen Fördervertrag der bis 2022 läuft.

Chris Richards läuft seit 2018 für die Junioren der Münchner auf. In der aktuellen Saison setzte Hansi Flick sieben Mal auf den 20-jährigen Innenverteidiger, dessen Arbeitspapier auf 2023 datiert ist.

 

 

Abgang von Stiller und Zirkzee?

 

 

Bright Arrey-Mbi schaffte ebenfalls den Sprung unter die Profis: Der 17-Jährige durfte in der Champions League gegen Atlético Madrid von Beginn an ran.
Bisher war dies aber der einzige Profieinsatz für den deutschen U-Nationalspieler, der noch bis 2022 an Bayern gebunden ist.

In der laufenden Saison durften mit Angelo Stiller und Joshua Zirkzee zwei weitere Talente für das Münchner Starensemble auflaufen. Allerdings verdichten sich die Zeichen, dass die beiden 19-Jährigen ab dem Winter bei anderen Klubs Erfahrung sammeln werden.
Die TSG Hoffenheim unter Ex-Bayern-Trainer Sebastian Hoeneß soll Interesse an Stiller haben, während Zirkzee mit einer Leihe zum 1. FC Köln in Verbindung gebracht wird.


More in Aktuell