Connect with us

Aktuell

Wunsch-Wechsel Valdverde: FC Bayern droht Absage von Real

Der FC Bayern München soll ein Auge auf Real Madrids Federico Valverde geworfen haben. Doch es gibt ein Problem …

Valverde, Real

Der FC Bayern München soll bereits im letzten Sommer Interesse an Federico Valverde von Real Madrid gezeigt haben. Dieses ist offenbar noch nicht erloschen …

Der FC Bayern beobachtet Federico Valverde von Real Madrid. Nach Informationen der Marca steht der Mittelfeldakteur in München hoch im Kurs.

Doch auch Manchester United soll ein Auge auf den Urugayer geworfen haben, während Real den 22-Jährigen noch immer als unverkäuflich betrachtet.

Auch Valverde selbst soll keinen akuten Wechselwunsch hegen, sondern seine Zukunft bei den Königlichen sehen. Bisher sei das Interesse des FC Bayern ohnehin noch nicht konkret geworden.

2016 wechselte der Mittelfeldspieler von seinem Jugendklub Penarol Montevideo für fünf Millionen Euro nach Madrid. Dort wurde er zunächst als Zweitvertretung eingesetzt, bevor ihn Real in der Saison 2017/18 an Deportivo La Coruna auslieh.

 

Verletzungen warfen Valverde wiederholt zurück

In Madrid zählt er seit seiner Rückkehr zur Profimannschaft in LaLiga und etablierte sich in der laufenden Spielzeit zum Stammspieler. In 92 Pflichtspielen erzielte Valverde fünf Tore und legte sechs weitere auf. In der Saison 2020/21 kam er in LaLiga Pflichtspielen bis zum 10. April 2021 auf 3 Tore und 1 Torvorlage – eine eher mässige Quote.

Seine Qualitäten konnte der zentrale Mittelfeldspieler aufgrund von wiederholten Verletzungen nur selten langfristig unter Beweis stellen. Insgesamt 13 Pflichtspiele verpasste Valverde, dessen Vertrag bei Real noch bis 2025 läuft.

Der FC Bayern soll in Brasiliens Nationalspieler einen Nachfolger für Thiago gesehen haben, der im letzten Sommer zum FC Liverpool wechselte.

Stattdessen verpflichteten die Münchner am Ende aber Marc Roca von Espanyol Barcelona für 16 Millionen Euro und liehen den 19-Jährigen Tiago Dantas von SL Benfica aus.


More in Aktuell