Ein Kartenkönig für den Dino – HSV verpflichtet Gjasula


Der Hamburger SV hat für das wiederholte Projekt „Wiederaufstieg“ in die Bundesliga Paderborns “Kartenkönig” Klaus Gjasula verpflichtet.

Die Hanseaten gaben am Mittwoch bekannt, dass der 30-Jährige vom SC Paderborn einen Zweijahresvertrag an der Elbe unterschrieb. Gjasula wechselt somit ablösefrei vom Erstliga-Absteiger zum Aufstiegsanwärter.

In der abgelaufenen Saison hatte der defensive Mittelfeldspieler in 29 Bundesliga-Partien 17 Gelbe Karten kassiert und damit den Rekord des Polen Tomasz Hajto vom MSV Duisburg aus der Saison 1998/99 eingstellt. Nach Amadou Onana ist Gjasula, der seit einem Jochbogenbruch im Jahr 2013 stets mit Schutzhelm aufläuft, bereits der zweite Neuzugang beim HSV.

“Klaus soll unsere Defensive als wichtiger Stabilisator verstärken, verfügt neben seinen Defensivqualitäten als beidfüßiger Spieler aber ebenfalls über einen flexiblen Spielaufbau. Wir sind überzeugt, dass seine Mentalität und auch seine Persönlichkeit der Mannschaft guttun werden”, gab HSV-Sportdirektor Michael Mutzel bekannt.

“Als der Anruf aus Hamburg kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich habe große Lust auf diesen Klub und freue mich über die mir zugedachte Rolle, die ich mit meiner Erfahrung und meinen Qualitäten bestmöglich ausfüllen möchte“, teilte Gjasula mit, der am Dienstag bereits seinen Abschied aus Paderborn verkündete.

Gjasula, Paderborn, HSV
Der HSV hat „Kartenkönig“ Klaus Gjasula verpflichtet. Copyright: imago images / ULMER Pressebildagentur

Top News 2: Juve trennt sich 3:3 von Sassuolo

Cristiano Ronaldo, Juventus Turin
Ronaldo nach München? Nicht euer Ernst, oder? Copyright: imago images / Insidefoto

Dem italienische Rekordmeister Juventus Turin wurde auf dem Weg zum neunten Scudetto wieder ein Stein in den Weg gelegt.

Am 33. Spieltag kam die Alte Dame beim Tabellenachten US Sassuolo Calcio nach einer 2:0-Führung nicht über ein 3:3 Unentschieden hinaus und wartet damit seit drei Partien in Folge auf einen Sieg.

In der Begegnung trafen Danilo in der 5. Minute und Gonzalo Higuain (12.) zur Führung für Juve. Filip Djuricic schaffte den Anschlusstreffer für Sassuolo in der 29. Minute, bevor Domenico Berardi in der 51. Minute ausglich. Francesco Caputo brachte Calcio in der 54. Minute in Führung, bevor Turins Alex Sandro in der 64. Minute den Ausgleich erzielte.

Der Vorsprung des Spitzenreiters auf Verfolger Atalanta Bergamo, der 6:2 gegen Brescia gewann, beträgt damit nur noch sieben Zähler. Zudem könnte sich Inter Mailand am heutigen Donnerstag mit einem Sieg bei SPAL Ferrara auf sechs Punkte heranpirschen.

Der AC Mailand bleibt durch ein 3:1 gegen Parma Calcio an den Europacup-Plätzen dran. Währenddessen gewann Ex-Bayern-Profi Franck Ribery mit der AC Florenz bei Abstiegskandidat US Lecce 3:1. Mit 39 Punkten belegt die Fiorentina aktuell den 13. Rang.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Stiller, Bayern
Stiller Abschied? Hoeneß will Bayern-Talent nach Hoffenheim lotsen
Neymar, Messi, Barcelona
Wechsel zu PSG? Neymar wünscht sich Transfer von Lionel Messi
Amiri, Leverkusen
Verletzungs-Misere: Leverkusen mit Personalproblemen in der Europa League gegen Nizza
Sörloth, Leipzig
„Verrücktes Spiel“: Sörloths erstes Tor erlöst RB Leipzig und ich selbst

Top News 3: Porto ist Meister!

Der FC Porto ist zum 29. Mal portugiesischer Fußball-Meisterschaft geworden.

Das Team um Europameister Pepe siegte mit 2:0 gegen Sporting Lissabon und hat zwei Spieltage vor Saisonende uneinholbare acht Punkte Vorsprung auf Rekordmeister und Vorjahressieger Benfica Lissabon. In der Saison 2017/18 hatte Porto den letzten Meistertitel gefeiert.

Im Estadio do Dragao brachte Danilo Pereira in der 64. Minute den Champions-League-Sieger von 2004 in Führung. Moussa Marega sorgte in der Nachspielzeit für die Entscheidung.

Die Mannschaft von Trainer Sergio Conceicao hat in zwei Wochen noch die Chance auf das Double. Im Pokalfinale trifft Porto auf Benfica um den ehemaligen Dortmunder Julian Weigl.

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!