Connect with us

Aktuell

Wer wird Herbstmeister 2020/2021?

Wer wird Herbstmeister 2020/2021? Rekordsieger FC Bayern München, Titelverteidiger RB Leipzig oder einer der Geheimfavoriten? Eine Prognose!

Reus, Davies, Bayern, BVB

In der Bundesliga ist die Sommerpause schon wieder vorbei. Die Bundesligavereine haben die ersten Partien absolviert. Und es gab diverse Überraschungen. Die TSG Hoffenheim und der FC Augsburg stehen ganz oben in der Tabelle. Und der FC Bayern kann doch noch verlieren. Die ersten beiden Trainer hat es mit Achim Beierlorzer und David Wagner auch schon erwischt.

An den grundsätzlichen Titelchancen hat sich das Geschehen an den ersten drei Spieltagen nichts geändert. Augsburg wird kaum länger auf einem Champions-League Platz stehen, und ob Trainer-Rookie Sebastian Hoeneß “Hoffe“ oben halten kann, wird sich noch erweisen müssen. Zu den Topfavoriten auf die Meisterschaft gehört das Team jedenfalls nicht.

 

Bayern München ist der Topfavorit auf den Gewinn der Meisterschaft

Denn Bayern München ist in der Bundesliga schon seit fast einem Jahrzehnt die zu schlagende Mannschaft. Der deutsche Rekordmeister ist Titelverteidiger und hat mittlerweile achtmal hintereinander die Meisterschaft gewonnen. Aus diesem Grund geht auch diesmal bei einem Tipp auf den Gewinn der Meisterschaft nichts ohne die Bayern.

Wobei eine Wette auf Bayern München als Deutscher Meister 2020/21 aufgrund niedriger Wettquoten bei den Buchmachern nur bedingt lohnt. Das dürfte sich auch nur ändern, falls der Rekordmeister während oder gar am Ende der Hinrunde nicht ganz vorne in der Tabelle steht und die Herbstmeisterschaft wie in der Saison 2019/20 nicht für sich verbuchen kann.

Beim Auftaktspiel gegen Schalke 04 verbreitete Bayern München bei der Konkurrenz durch einen 8:0-Heimsieg Angst und Schrecken bei der Konkurrenz. Die Niederlage in Hoffenheim und der mühsame Last Minute Sieg gegen Hertha BSC deuteten Schwächen an.

Das Gros der Experten geht dennoch davon aus, dass Bayern München nach dem 17. Spieltag als inoffizieller Herbstmeister wieder an der Tabellenspitze stehen wird.

Borussia Dortmund will schon in der Hinrunde angreifen

Die Dortmunder haben den Gewinn der Meisterschaft in dieser Saison nicht offiziell als Ziel ausgerufen – wie eigentlich immer. Trotzdem wird die Mannschaft alles geben, um am Ende der Saison vielleicht doch endlich wieder die Meisterschaft feiern zu können.

Borussia Dortmund wird im ersten Schritt mit Sicherheit alles versuchen, um nach Möglichkeit am Ende der Hinrunde die Herbstmeisterschaft feiern zu können. Allerdings muss sich Borussia Dortmund dafür noch deutlich steigern und Niederlagen wie in Augsburg zukünftig vermeiden.

Die Meinung der Buchmacher zu den Chancen des BVB sind uneinheitlich. Die Quoten variieren stark. Ein Wettbonusvergleich kann sich lohnen. Hier bieten sich Vergleichsportale an, wo man sich über die aktuellen Bonusangebote der verschiedenen Buchmacher informieren und auf diesem Weg zusätzliches Wettgeld abstauben kann.

RB Leipzig will erneut Herbstmeister werden

RB Leipzig war in der vergangenen Spielzeit neben Borussia Mönchengladbach die Mannschaft der Hinrunde. Schließlich stand die Mannschaft von Trainer Nagelsmann nach dem 17. Spieltag vor den Gladbachern und Bayern München an der Tabellenspitze. In der laufenden Saison hätten die Bullen mit Sicherheit ebenfalls nichts dagegen, wenn man sich im ersten Schritt die inoffizielle Herbstmeisterschaft sichern könnte.

Allerdings muss man sicher noch abwarten, inwiefern RB Leipzig den Abgang von Timo Werner zu Chelsea London kompensieren kann. Der Start in die neue Spielzeit gelang den Leipzigern gut. Schließlich konnte sich RB Leipzig in einem Heimspiel gegen Mainz 05 vor 8.500 Zuschauern ungefährdet mit 3:1 durchsetzen. Beim Spiel in Leverkusen hatten die Roten Bullen dann aber deutlich mehr Probleme, sodass es trotz einer frühen Führung durch Emil Forsberg unterm Strich nur für ein 1:1-Unentschieden reichte. Trotzdem ist RB Leipzig auch durch die Verpflichtung von Alexander Sorloth sicher im Kampf zunächst um die Herbstmeisterschaft nicht komplett chancenlos.

Neben den drei genannten Vereinen machen sich insgeheim auch Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach Hoffnung auf den Gewinn der Meisterschaft.

Für beide Vereine wird es zunächst darum gehen, bei Ausrutschern der Konkurrenz zur Stelle zu sein. Auf diesem Weg könnt es im ersten Schritt dann vielleicht sogar im ersten Schritt mit der Herbstmeisterschaft klappen. Allerdings müssten sich beide Mannschaften hierfür noch deutlich steigern, denn sowohl Leverkusen als auch M’gladbach gelang an den beiden ersten Spieltagen überraschend noch kein Sieg.

Fazit: Bayern ist der große Favorit

Der FC Bayern München bleibt der große Favorit auf die Meisterschaft. Für 1 Euro Einsatz erhält man im Oktober 2020 gerade mal zwischen 1,15 € und 1,25 € bei den diversen Buchmachern zurück. Bei einem richtigen Tipp auf den BVB sind + 7 € drin, bei RB Leipzig sind es schon ungefähr 20 € bei einem Einsatz von 1 Euro.

Richtig lohnenswert: Werden Gladbach oder „Neverkusen“ Deutscher Meister gibt es bei 1 Euro Einsatz zwischen 50 und 80 Euro zurück.


More in Aktuell