Kontaktieren Sie uns
Sancho, BVB

Aktuell

Sancho immer souveräner: „Neuer“ BVB-Kapitän blüht im Derby auf

Jadon Sancho hat im Derby des BVB gegen Schalke 04 erneut die Kapitänsbinde an sich genommen …

Beim 4:0-Sieg von Borussia Dortmund im Revierderby gegen den FC Schalke 04 gehörte Jadon Sancho zu den absoluten Leistungsträgern …

Auch die BVB-Führung hat die neue Qualität von Jadon Sancho bemerkt.

„Bei Jadon geht es in die richtige Richtung“, sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc dem Kicker. Im Duell gegen Schalke 04 stellte der Offensivspieler kurz vor der Pause die Weichen auf Erfolg.
Nach dem Treffer zum 1:0, legte er wenig später bilderbuchartig für Erling Haalands Tor zum 2:0 auf.

Doch nicht nur die sportliche Entwicklung des jungen Engländers sei laut BVB-Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl hoch zu bewerten. Der 20-Jährige habe „auch in seiner Persönlichkeitsentwicklung den nächsten Schritt gemacht“, analysierte Kehl im Kicker.
So nahm sich Sancho nach der Auswechslung von Marco Reus in der 80. Minute, mal wieder, die Kapitänsbinde, um symbolisch seine Führungsqualitäten zu bestätigen.

 

Sancho genießt „hohe Akzeptanz“

Innerhalb des Teams genieße der Torjäger eine „hohe Akzeptanz“ und reiße alle mit. „Und er weiß, was dieses Derby für einen Stellenwert hat“, sagte Kehl.

Sancho kam in der ersten Saisonhälfte lange Zeit nicht aus einem Formtief heraus, blühte zuletzt aber immer mehr auf. Der 18-fache Nationalspieler erzielte in drei der letzten vier Bundesliga-Partien Tore und steht nun bei fünf Treffern und neun Vorlagen.

Nach Siegen in Sevialla und bei S04, also einer „sehr guten Woche“ für den BVB, haben die schwarz-gelben Profis zunächst frei. Danach, verlangte Sebastian Kehl, muss die Mannschaft aber weiter an sich arbeiten.

„Wir dürfen uns nicht zurücklehnen“, so der einstige Kapitän der Dortmunder mit Blick auf den Sechs-Punkte-Rückstand auf Tabellenrang vier. „Wir brauchen jetzt unbedingt Konstanz.“


Mehr in Aktuell