Connect with us

Aktuell

José Mourinho: Das legendäre Versteckspiel gegen den FC Bayern

2005 narrt José Mourinho in einer unvergessenen Gaga-Aktion alle. Er spielt an der Stamford Bridge und im Münchner Olympiastadion in den Champions-League-Spielen des von ihm betreuten FC Chelsea gegen den FC Bayern Katz und Maus mit den UEFA-Ermittlern, da er eigentlich eine Sperre absitzen muss… Nun ist Mourinho wieder in München…

José Mourinho München

Das sportlich an sich bedeutungslose Spiel FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur in Gruppe B (wie Bayern…) in der Champions League gewinnt am Mittwoch aus 2 Gründen noch an Drive.

Erstens: Die Münchner können mit einem Sieg erstes deutsches Team werden, das in der Champions-League-Gruppenphase alle 6 Spiele gewinnt.

Das hat es bisher nur in der Europa League und in Gestalt von Eintracht Frankfurt gegeben. Die Hessen haben im letzten Jahr alle 6 EL-Spiele gegen Lazio Rom, Olympique Marseille und Apollon Limassol für sich entschieden und einen Teil ihrer legendären Spielzeit 2018/2019 geschrieben.

Zum Zweiten: Der ,,Special One” ist zurück in München – und er zieht wie immer alle Register.,,Ich sehe mich nicht beim FC Bayern München”, gibt Mourinho am Dienstag in der Pressekonferenz allen Berufs-Spekulanten eine Absage, ,,und das aus einem einzigen Grund: Ich bin sehr glücklich mit dem Job in Tottenham”.

Und den hat er vor gerade mal 3 Wochen angetreten. Am 20. November 2019 haben sich an der White Hart Lane die Ereignisse überschlagen. Mauricio Pochettino (47 / ,,The Poch”) muss gehen, Mourinho übernimmt innerhalb von 12 Stunden nach dem ,,Aus” für den Argentinier, der die ,,Spurs” 2019 ins Champions-League-Finale geführt hatte.

Nun ist Mourinho zurück in München und er ist aus Sicht der Bayern-Hater die letzte Hoffnung. ,,The Special One“ gilt gerade aus Sicht des FC Bayern München als mittelgroßer Spielverderber.

Die Münchner sind in 2 epischen Spielen am portugiesischen Star-Trainer gescheitert. Und schon damals hat Mourinho alle Register gezogen. Das musst du erst mal bringen!Mourinho als Sieger gegen den FC Bayern, das gibt es zum ersten Mal: 2004/2005 im Champions-League-Viertelfinale gegen den von ihm betreuten FC Chelsea.

Diese Auftritte von Mourinho gelten als legendär. Wegen einer UEFA-Sperre hätte der Exzentriker weder an der Stamford Bridge noch im Rückspiel am 12. April 2005 im Münchner Olympiastadion sein dürfen. Wer ihn kennt, weiß, dass ihn solche Verbote wenig kümmern. Im Hinspiel schleicht sich Mourinho schon am frühen Morgen in die Spielerkabine der ,,Blues”. Wir wissen natürlich nicht, was er dort den ganzen Tag gemacht hat… Vielleicht hat er Flip Charts beschrieben oder Getränke eingeschenkt…Wie auch immer: Aus dem Stadion entkommt er jedenfalls unbemerkt – obwohl ihm UEFA-Ermittler auf der Spur sind!

Ein Zeugwart bringt den Coach in einem Wäschekorb in Sicherheit. Da die UEFA-Mitarbeiter Verdacht schöpfen, macht der Chelsea-Helfer einen Deckel drauf – und bringt Mourino damit fast um! ,,Ich wäre beinahe gestorben”, erklärt Josef Mourinho Jahre später.

Im Rückspiel rätselt dann der gesamte Münchner Boulevard: Wo ist Mourinho? Man sieht ihn zwar, wie er provokativ mit dem Taxi vor das Olympiastadion fährt. Während der 90 Minuten ist er jedoch unsichtbar, also sozusagen ,,The Invisible One” und er hat keinen Kontakt zu seiner Mannschaft, die mit Frank Lampard, Didier Drogba, Petr Cech und Co. hochkarätig besetzt ist. Den größten Erfolg gegen die Bayern verbucht Mourinho im Champions-League-Finale mit Inter Mailand. Am 22. Mai 2010 schlagen Inter und José Mourinho die Münchner mit Trainer Louis van Gaal in Madrid mit 2:0. Es ist, wie wir heute wissen, der letzte Triumph des Portugiesen über den deutschen Rekordmeister. Das CL-Halbfinale 2012 mit Real Madrid und das Supercup-Finale 2013 mit Chelsea in Prag verliert Mourinho mit seinen Teams jeweils im Elfmeterschießen.


More in Aktuell