Connect with us

Aktuell

Zirkzee und Dajaku vor Bayern-Abschied! Köln plant Doppel-Leihe

Beim FC Bayern bekommen Joshua Zirkzee und Leon Dajaku kaum Einsatzzeiten, mit einer Doppel-Leihe beim 1. FC Köln könnte sich dies nun ändern.

Zirkzee, Dajaku, Bayern

Bereits im Sommer gab es Gerüchte um Joshua Zirkzee vom FC Bayern München und den 1. FC Köln.

Zustande kam ein Transfer damals nicht, doch das könnte sich im kommenden Winter ändern. Außerdem soll ein weiterer Bayern-Youngster das Interesse in der Domstadt geweckt haben.

Nach Informationen von Spox und Goal, ist der FC Köln an einer Doppel-Leihe von Joshua Zirkzee und Leon Dajaku interessiert.
Die entsprechenden Gespräche zwischen den Klub-Verantwortlichen haben demnach schon stattgefunden.

Aktuell kommen die 19-Jährigen beim deutschen Rekordmeister, aufgrund des starken Kaders, kaum zum Einsatz. In der laufenden Saison lief Zirkzee in drei Bundesligaspielen und im DFL-Supercup auf, Dajaku durfte dagegen nur in der 1. DFB-Pokal-Runde ran.

Zirkzee machte nun deutlich, dass er sich mehr Einsatzzeiten wünscht. “Es ist wichtig, dass ich komplette Partien spiele”, stellte der Stürmer gegenüber dem niederländischen Algemeen Dagblad klar: “Ich versuche, fit zu bleiben, und wenn ich während der Winterpause per Leihe wechseln kann, ist das vielleicht eine Option.”

 

Köln wollte Zirkzee schon im Sommer

 

Ein Kandidat dürfte in diesem Szenario der FC sein. Denn wie die Bild-Zeitung berichtet, wollen die Kölner ihre Löcher im Sturm in der kommenden Transferperiode stopfen.

Dass die Westdeutschen bereits im Sommer versuchten Zirkzee an den Rhein zu locken, ist kein Geheimnis. Effzeh-Geschäftsführer Horst Heldt bestätigte das Interesse und erste Gespräche zwischen den Klubs öffentlich.

“Wir hatten Kontakt. Ich habe mich mit Hasan [Salihamidzic] und Hansi [Flick] ausgetauscht – aber es war einfach der falsche Zeitpunkt”, sagte Heldt der tz im Interview.

Auch über einen Abschied von Flügelstürmer Dajaku wurde bereits im Sommer gesprochen. Wie Sport 1 im Juni berichtete, plante das Management von Dajaku eine Leihe an niederländischen Klub FC Utrecht.

Außerdem sollen “kleinere Bundesligisten” beim FC Bayern für den Ex-Stuttgarter vorstellig geworden sein. Dazu zählt offenbar auch der 1. FC Köln.


More in Aktuell