Kontaktieren Sie uns
Jürgen Klopp bei seiner Rückkehr nach Mainz als Trainer des FC Liverpool am 7. August 2016. (Photo by Alexander Scheuber/Bongarts/Getty Images)

Aktuell

Der Urlaubs-Klopp: So plant der Liverpool-Coach den Fußball-Sommer

Seine Spieler weilen bei den kontinentalen Turnieren in Afrika und Südamerika, Jürgen Klopp (52) urlaubt derweil in Mexiko – und plant die neue Saison.

Es ist das erste Mal seit 2012, dass Jürgen Klopp mit einer Siegermedaille aus einem großen Finale in Urlaub gefahren ist.

Das hat er nach dem Gewinn der Champions League mit dem FC Liverpool am 1. Juni in Madrid gegen Tottenham Hotspur (2:0) auch in mehreren Interviews betont. Vor dem Erfolg gegen die ,,Spurs” muss Klopp als Trainer von Liverpool und zuvor von Borussia Dortmund 6 Final-Pleiten in Folge wegstecken, 5-mal geht er als Final-Verlierer in die Ferien.

Dieses Mal nicht. Die britische Zeitung Daily Mail hat den Urlaubs-Klopp und Ehefrau Ulla am Donnerstag in einem Resort in Mexiko entdeckt.Der Liverpool-Coach ,,genießt die wohl-verdiente Sonne von Mexiko”, schreibt das Blatt dazu.

Gut gelaunt, gut gebräunt, genießt Klopp seine Ferien. Wirklich ernst wird es für ihn und den FC Liverpool wieder ab dem 20. Juli. Dann trifft er im ersten prestigeträchtigen Freundschaftsspiel in Indiana (USA) auf seinen Ex-Klub Borussia Dortmund.

Danach geht es in weiteren Spielen etwa in Boston gegen den FC Sevilla, im schottischen Edinburgh gegen den letztjährigen CL-Gegner SSC Neapel und in Genf gegen Olympique Lyon.

Liverpool und Klopp spielen danach in England am 4. August den ,,Curtain Raiser”, das Community-Shield-Finale gegen Meister und Pokalsieger Manchester City in Wembley. Liga-Start ist am 9. August gegen Aufsteiger Norwich City mit dem deutschen Coach Daniel Farke.Die Bilanzen seiner Spieler beim Afrika-Cup in Ägypten und bei der Copa América in Brasilien sind bislang ansehnlich.

Der Brasilianer Roberto Firmino (27) hat für die ,,Selecao” am Samstagabend beim 5:0 gegen Peru getroffen. Mohamed Salah (27) ist bei Ägyptens 1:0-Startsieg gegen Zimbabwe ohne Torerfolg geblieben. Der Dritte im Liverpooler Sturm-Verbund, Sadio Mané, geht mit dem Senegal erst am Sonntag gegen Tansania in die Gruppenphase.

,,Mein Spiel hier in Brasilien ist das selbe wie unter Klopp in Liverpool”, sagt Roberto Frimino während des Turniers in Brasilien.

Klopp hat vor seinem Urlaub in einem ZDF-Special eine weitere Transfer-Offensive in Anfield nicht ausgeschlossen. ,,Liverpool ist ein ambitionierter Klub”, sagt der ehemalige ZDF-Experte (,,Das ist wie an Weihnachten und es gibt nur Socken”, Klopp nach dem WM-Halbfinale 2006) seinem früheren Sender, ,,jeder nimmt die großen Summen in die Hand, also müssen wir dies auch tun. Hätten wir nicht auf dem Transfermarkt nicht das gleiche Geld investiert wie die Anderen, wären wir nicht konkurrenzfähig.” Liverpools primäres Ziel ist die englische Meisterschaft, auf die der Klub von der Merseyside seit 1990 wartet und die er in der abgelaufenen Saison 2018/2019 als Rekord-Vizemeister der Premier-League-Historie um einen Punkt hinter Man.City verpasst hat.


Mehr in Aktuell