Connect with us

Aktuell

Juve besiegt Bologna! Rekordmeister baut Tabellenführung aus

Ligalive am Mittag – Juventus Turin hat beim Restart der Serie A einen deutlichen Sieg gegen den FC Bologna erspielt. Damit baut Juve seine Tabellenführung aus.

Beim ersten Spiel der italienischen Serie A nach dem Restart konnte Juventus Turin einen deutlichen Sieg feiern.

Ohne Sami Khedira, der aufgrund einer Sehnenverletzung im rechten Oberschenkel ausfiel, siegte der Rekordmeister auswärts 2:0 gegen den FC Bologna. Der Tabellenführer konnte damit seinen Abstand auf Verfolger Lazio Rom, der am Mittwoch bei Atalanta Bergamo antritt, auf vier Punkte vergrößern.

Superstar Cristiano Ronaldo brachte die Bianconeri in der 23. Minute per Foulelfmeter in Führung, bevor Paulo Dybala in der 36. Minute mit einem Fernschuss auf das Endergebnis erhöhte. In der Nachspielzeit sah Juves Danilo aufgrund eines wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.Der AC Florenz verpasste bei der lang ersehnten Rückkehr des ehemaligen Bundesliga-Stars Frank Ribery währenddessen den Sieg. Gegen den Tabellenletzten Brescia Calcio kamen die Florentiner nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Der AC Mailand, um den ehemaligen Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu, der zwei Treffer vorbereitete, besiegte den abstiegsgefährdeten US Lecce mit 4:1.

Ribery musste sich nach einer starken Hinrunde im Dezember einer Knöcheloperation unterziehen und verpasste bisher alle Partien in 2020.Der Trainer des 1. FC Nürnberg, Jens Keller, steht vor seinen letzten Tagen in Franken.

Laut Bild-Zeitung, soll der Rauswurf des ehemaligen Bundesliga-Profis bereits beschlossene Sache sein, unabhängig vom Ausgang des kommenden Sonntagsspiels gegen Holstein Kiel.
Für die Abstiegs-Endpartie an der Ostsee wird Keller aber ein letztes Mal die die Zügel in der Hand behalten.

FC-Sportvorstand Robert Palikuca, der den Club-Coach als einziger entlassen könnte, gab gegenüber der Bildbekannt: „Ja, Jens Keller wird in Kiel auf der Bank sitzen. Er hat bewiesen, dass er die Mannschaft auf Drucksituationen wie gegen Dresden oder in Wiesbaden gut einstellen kann.“

Dem gebürtigen Stuttgarter droht trotz der noch möglichen Relegation der vorzeitige Abschied. Obwohl ihm Palikuca Anfang Juni noch eine Job-Garantie für eine weiteres Zweitliga-Jahr gab, sagte er nun: „Ich beschäftige mich aktuell ausschließlich mit der direkten Rettung am 34. Spieltag.“

Angeblich wird schon seit mehreren Wochen die Trainerfrage durch den Aufsichtsrat diskutiert. Wann der Schritt endgültig vollzogen werden soll ist aktuell noch offen.Nach der Vergabe der Medienrechte am deutschen Profifußball, wurden auch die Änderungen des Spielplans ab der Saison 2021/22 bekanntgegeben.

Statt der fünf Bundesliga-Partien am Sonntag um 13.30 Uhr und der fünf Begegnungen am Montag um 20.30 Uhr werden zukünftig zehn Spiele am Sonntagabend um 19.30 Uhr stattfinden. Das zweite Sonntagsspiel wird um 17.30 Uhr anstatt um 18.00 Uhr angepfiffen.

Das Topspiel der 2. Bundesliga wird am Samstag um 20.30 Uhr anstelle von Montag stattfinden. Die übrigen Zweitliga-Partien am Samstag werden eine halbe Stunde später als bisher um 13.30 Uhr beginnen. Außerdem sollen am vorletzten Spieltag nicht mehr wie bisher alle Bundesliga-Partien parallel stattfinden, stattdessen wird der Spieltag “normal” mit unterschiedlichen Anstoßzeiten ausgetragen.


More in Aktuell