Jhon Cordoba (1. FC Köln): Millionen-Angebot von Ancelottis Everton?


Wechselt Jhon Cordoba (1. FC Köln) zum FC Everton?

Bahnt sich ein spektakulärer Fußball-Transfer für die Saison 2020 / 2021 an? Carlo Ancelottis Premier League Verein FC Everton soll starkes Interesse an Stürmer Jhon Cordoba vom 1. FC Köln haben, könnte bald ein Millionen-Angebot vorlegen.

Auch Sheffield United und die Wolverhampton Wanderers sollen Interesse haben. Kolumbianische Medien schreiben allerdings, dass Cordoba vor einem Wechsel zu Everton stehe. Der Vertrag mit den Rheinländern läuft nur noch bis 2021.

Kölns Sportchef Horst Heldt sagte: „Es gibt keinen neuen Stand. Wir haben Jhon ein Angebot unterbreitet. Das ist geprüft worden, und sein Berater hat uns mitgeteilt, dass es nicht zufriedenstellend ist und deswegen nicht akzeptiert wird. Das ist ein ganz normaler Vorgang und jetzt schauen wir, wie es weitergeht. Ein neues Angebot gibt es noch nicht.“

Ex-Bayern-Trainer Ancelotti kennt Jhon Cordoba noch aus der Bundesliga, in der dieser in 98 Spielen für den FSV Mainz 05 und den 1. FC Köln 23 Tore schoss. In der Bundesliga-Saison 2019 / 2020 waren es 13 Tore (eindeutig bester Torschütze des FC Köln) und viele starke Leistungen.

Köln hat als Stürmer außerdem Anthony Modeste und Simon Terodde im Kader. Mark Uth geht nach der Ausleihe wohl zurück nach Schalke.

Der Angreifer aus Kolumbien ist 27 Jahre alt und 1,88 Meter groß. Den Marktwert von Cordoba taxiert der Spezialist Transfermarkt.de aktuell auf zwölf Millionen Euro.

Jhon Cordoba, 1. FC Köln, Transfer, Hertha
Jhon Cordoba wechselt von Köln zu Hertha BSC. Copyright: Imago Images

Top News 2: Stürmt Andre Silva dauerhaft im Eintracht-Trikot?

Silva, Frankfurt, Eintracht
André Silva im Trikot der Frankfurter Eintracht. Foto: Imago Images / Jan Huebner

Spielt Stürmer Andre Silva dauerhaft im Eintracht-Trikot? Frankfurt will den Leihvertrag mit AC Mailand und dem Nationalspieler Portugals verlängern.

Wie die italienische Sport-Tageszeitung Gazzetta dello Sport berichtet, hätte der Fußball-Bundesligist die Verhandlungen mit Serie-A Klub AC Mailand verstärkt. Ziel sei ein endgültiger Transfer statt einer Ausleihe.

So hatte es Eintracht Frankfurt auch beim Serben Filip Kostic gehandhabt, der vom Hamburger SV zuerst für zwei Jahre ausgeliehen war und dann doch schon nach einem jahr gekauft wurde, damals zum Schnäppchenpreis von etwa sechs Millionen Euro.

Im September 2019 kam Andre Silva vom AC Mailand nach Hessen, im Stürmer-Tausch mit dem stark umworbenen Kroaten Ante Rebic. Die Gazzetta dello Sport schreibt, dass beide Vereine eine Vertragsverlängerung mit diesen Spielern anstreben – und zwar von 2022 auf 2023.

Milan-Trainer Stefano Pioli setze weiterhin auf Ante Rebic. Der 26-Jährige schoss in der Serie A Saison 2019 / 2020 elf Tore für den großen Mailänder Traditionsverein.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Gnabry, Bayern
Champions League: FC Bayern zu Gast bei Lokomotive Moskau
Kroos, Real
Auf Real „kommt was zu“ – Toni Kroos über CL-Duell gegen Gladbach
Leverkusen, Wendell, Richter, Augsburg
Werkself vs. Ex-Coach! Leverkusen empfängt „Herrliche“ Schwaben
Gladbach, Lazaro, verletzt
„Alles möglich“: Gladbach-Star glaubt an Sensation gegen Real

Top News 3: AS Monaco hat Interesse an Schalke-Star Weston McKennie

McKennie, Schalke
Der FC Southampton hat ein Angebot für Schalkes Weston McKennie abgegeben. Copyright: Imago images / Poolfoto

Saniert er den FC Schalke 04 mit einem millionenschweren Vereinswechsel? An S04-Star Weston McKennie soll nicht nur fast die halbe Premier League, sondern nun auch AS Monaco Interesse haben. Dies berichtet die für gewöhnlich bestens informierte französische Sportzeitung L'Equipe.

Neuer Trainer bei AS Monaco ist bekanntlich Ex-Bundesliga-Coach Niko Kovac, der Schalkes Weston McKennie von diversen Spielen gut kennt. Das Management des französischen Ligue 1 Vereins ist der L'Equipe zufolge im Austausch mit den Kollegen von Schalke 04.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldakteur McKennie absolvierte seit 2017 schon 75 Bundesliga Spiele für Schalke, schoss dabei vier Tore. Der amerikanische Nationalspieler hat einen Vertrag bis 2024, soll einem Transfer allerdings nicht abgeneigt sein. Als Ablösesumme werden 20 bis 25 Millionen Euro gehandelt.

Da Schalke finanziell in größeren Schwierigkeit steckt, ist ein Wechsel in diesem Sommer wahrscheinlich. Interessenten aus der Premier League sollen unter anderem der FC Liverpool, Leicester City, FC Chelsea, Arsenal London und der FC Everton sein.

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!