Connect with us

Aktuell

Ex-BVB-Stürmerstar unter Betrugsverdacht – RB Leipzig hält Schritt

Ligalive am Abend: Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile bei Lazio Rom unter Betrugsverdacht. RB Leipzig bleibt in der Bundesliga auf Spitzenkurs und der FC Schalke 04 ist weiter sieglos.

Ciro Immobile FC Turin Lazio Rom

Top-News 1: Ex-BVB-Stürmerstar Ciro Immobile droht Sperre: Falscher Corona-Test?

Lazio Rom hat Borussia Dortmund in Gruppe F (wie Favre) mit 3:1 geschlagen. Der BVB-Transferflop Ciro Immobile eröffnete dabei den Torreigen. Nun droht dem Ex-Dortmunder und dem Serie-A-Klub ein übles Nachspiel. Ein Eklat.

Italiens Fußballbibel Gazzetta dello Sport berichtet in ihrer Freitags-Ausgabe von Unregelmäßigkeiten. Diese könnten für Lazio Rom ein Nachspiel haben. Ciro Immobile (28), Torschützenkönig der Serie A (36 Tore in 37 Spielen) steht dabei im Fokus. Es geht – natürlich – um Corona.

Der italienische Nationalspieler soll am 26. Oktober und am 2. November positiv getestet worden sein. Bei zwei weiteren Tests auf COVID-19, vom 30. und 31. Oktober, kam ein negatives Ergebnis heraus. Immobile befand sich in den folgenden 2 CL-Spielen beim FC Brügge (1:1) und bei Zenit St. Petersburg (1:1) „in Quarantäne“. Nicht aber im Liga-Spiel beim FC Turin (4:3).In dieser Partie erzielte er den 3:3-Ausgleich für die „Laziali“. Die Römer sollen laut Gazzetta dello Sport Immobiles positiven Test unterschlagen haben. Lazios Verantwortliche legten dafür eine fadenscheinige Erklärung vor. Ihr Statement: Immobiles war im Einsatz, weil „sein 1. Test eine sehr niedrige Positivität hatte.“ Das ist, mit Verlaub, großer Unfug. Dem italienischen Fußballverband reicht das nicht aus. Die Ermittlungen gegen Lazio-Präsident Claudio Lotito und Klubarzt Ivo Pulcini sind eingeleitet. In Italien lag die Zahl der Corona-Infektionen am vergangenen Donnerstag bei 34.000 neuen Fällen (Tag).War das endlich der Turnaround für RB Leipzig und Julian Nagelsmann (33)? Nach dem 2:1 in der Champions League gegen PSG kämpfte sich der Bullen-Klub auf Rang 1 in der Bundesliga zurück. Am Samstag hielt RBL auch den SC Freiburg mit 3:0 (1:0) nieder.

Der erlösende Treffer fiel nach 26 Minuten. Ibrahima Konaté traf aus 5 Metern. Der Franzose nutzte eine Hereingabe von rechts durch Nordi Mukiele. Bei den Leipzigern begann Yussuf Poulsen als einzige Sturmspitze. Dani Olmo und Justin Kluivert blieben zunächst auf der Bank.

Marcel Sabitzer (68.) tat das, was an diesem Nachmittag in fast jedem Stadion der Fall war. Er verwandelte einen Elfmeter (70.). Nicolas Höfler hatte Christopher Nkunku gefoult. ,,Für mich war es ein Witz”, hatte Freiburgs Christian Günter für die Entscheidung kein Verständnis. Dennoch: Diesen Strafstoß kann man geben. Auch, weil aus Köln kein „Veto“ kam. 2:0, damit war klar: Die „Roten Bullen“ vorübergehend wieder auf Rang 1. Angelino mit einem direkten Freistoß (89.) erstellte den 3:0-Endstand. Traumtor.

,,Alle sagen: Pflichtsieg, aber nach so intensiven Wochen ist es nicht normal, so klar zu gewinnen”, so Leipzigs Kevin Kampl nach der Partie bei Sky.Im Abstiegs-Duell in Mainz drohte ein Rekord, auf den keiner scharf ist. Das einzige Profiteam in Deutschland ohne Sieg in der Saison 2020/2021 zu werden, das will niemand. Seit 17.20 Uhr am Samstag müssen sich Schalke und Mainz 05 dieses Etikett teilen. Auch, weil der 1. FC Kaiserslautern in der 3. Liga. am frühen Samstagnachmittag 2:1 in Zwickau gewann.  

Das 2:2 (2:1) hilft keinem weiter. Weder Mainz noch Schalke. Insgesamt sind die Gelsenkirchener nun seit 23 Partien sieglos. Ein tieferer Tiefpunkt für Schalke 04! Die von mehreren Trainern zusammengestellte Truppe taumelt dem Abgrund entgegen. Will heißen: Dem 4. Bundesliga-Abstieg nach 1981, 1983 und 1988. 2018 war Schalke noch Vizemeister.

Die Corona-Krise beschleunigt einen atemberaubenden Absturz. Im Sommer mussten die knappen „Knappen“ Landesbürgschaften beantragen. Sonst wäre wohl Schicht im Schacht gewesen. Nach dem Abschied von Mäzen Clemens Tönnies war die Finanzdecke dünn. Tönnies erklärte im Juni 2020, nach 19 Jahren in der Vereinsführung, seinen Rücktritt. Dazu kommt die fehlende Unterstützung der Fans. Kaum ein Team braucht zu Hause der Support der Fans so sehr! Die Schalker spielen seit März 2020 durchgehend vor leeren Rängen in der Veltins Arena.

Das sind die Rahmenbedingungen, unter denen auf Schalke 2020 gekickt wird. Das Personal? Tu mir dat nich an, wie man im Ruhrpott sagt! Mit Gonzalo Paciencia und Torhüter Frederik Rönnow holte man Spieler, die bei Eintracht Frankfurt nur 2. Wahl waren. Dazu kommt der 36-jährige Sturm-Veteran Vedad Ibisevic. Mit Daniel Caligiuri (FC Augsburg), Weston McKennie (Juventus Turin) und Alexander Nübel (FC Bayern) gab Schalke Leistungsträger ab. Spieler, die die S04-DNA verinnerlicht hatten. Zu viel Substanzverlust!

Schaut man sich die Partie in Mainz am Samstag an. Für hohe Millionenbeträge geholt, schleppten sich Omar Mascarell, Amine Harit oder Ozcan Kabak über den Platz. Kostenpunkt allein für dieses Trio: 33 Mio. Euro. Mascarell verschuldete den Elfer zum 2:1 für Mainz (45. + 1).Dazu kommen Spieler, die man eigentlich los werden wollte. Aber für einen wie Nabil Bentaleb, 19 Mio. Euro teurer Flop aus Tottenham, fand sich kein Abnehmer. Newcastle United winkte im Sommer nach Leih-Ende dankend ab. Der 25-jährige Algerier erzielte in 79 Bundesliga-Spielen nur 12 Tore. In dieser Saison ist er noch ohne Tor-Beteiligung. Schalke hatte auch in Mainz kein Spielglück. Einem klaren Elfmeter folgte ein „Kann-Elfmeter“. Beide waren drin. Dann noch ein zurückgepfiffenes Tor von Kabak (49.) Das hilft dem Nervenkostüm nicht wirklich. Oder, Mark Uth? „Es waren sehr, sehr viele knappe Entscheidungen“, sagte der S04-Torschütze zum 1:1 bei Sky. ,,Für Schalke wird es bis zur Winterpause ein Überlebenskampf”, befand Sky-Experte Dietmar Hamann.


More in Aktuell