Connect with us

Aktuell

Löw-Nachfolger beim DFB? FC Bayern bangt um Hansi Flick

Nicht zum ersten Mal wird Bayern-Trainer Hansi Flick mit der Position als Bundestrainer in Verbindung gebracht…

Flick, Löw, Bundestrainer, Nachfolger

Nach dem historischen 0:6-Debakel gegen Spanien, werden die Rufe nach einem Wechsel auf der Bundestrainer-Position des DFB wieder lauter.

Die Sport Bild bringt konkret Hansi Flick als Nachfolger von Joachim Löw ins Gespräch.
Auch die Verantwortlichen des DFB haben dieses Szenario offenbar bereits durchdiskutiert, sich aber vorerst darauf verständigt, dass Löw das Amt auf jeden Fall noch bis zur Europameisterschaft besetzen wird.

Bayern-Trainer Flick käme somit erst ab Sommer 2021 als Nachfolger in Frage und zeigt sich, nach Informationen der Sport Bild, offenbar „gesprächsbereit“.
Diese Bereitschaft führt beim FC Bayern derweil zu ernsten Sorgenfalten.

Auch wenn Flicks Vertrag in München noch bis 2023 läuft, zeigte sich dieser in letzter Zeit immer häufiger unzufrieden mit der Personalpolitik seines Arbeitgebers.
Zum einen soll dem 55-Jährigen das Durchsickern des auslaufenden Boateng-Vertrags gegen den Strich gegangen sein, zum anderen störte er sich am Umgang mit der Personalie Alaba.

Neben dem vertraglich gebundenen Flick, der unter Löw als Assistenztrainer bereits jede Menge Länderspiel-Erfahrung sammelte, galt auch Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp in der Vergangenheit bereits als Wunschlösung für den Bundestrainer-Posten.
Doch auch der Teammanager des FC Liverpool ist vertraglich bis 2024 an die Reds gebunden und somit nicht kurzfristig zu haben.

Vorerst rettet Löw also der Mangel an Alternativen den Bundestrainer-Posten und es ist nicht davon auszugehen, dass sich vor der EM im Juni 2021 etwas daran ändern wird.

Auch wenn es den Bayern-Bossen keinesfalls gefallen dürfte, wird der Name ihres Tripletrainers bis dahin voraussichtlich noch um einiges lauter diskutiert werden.


More in Aktuell