Connect with us

Transfers

Mbappé Transfer: Vorzeitiger Wechsel nach Madrid?

mbappe mercato

Alle Gerüchte drehen sich derzeit darum, ob der Franzose Kylian Mbappé bei Paris Saint-Germain bleibt, oder ob er zu Real Madrid wechseln wird. Fakt ist: Sein Vertrag mit Paris läuft zum 30. Juni diesen Sommer aus. Somit wäre er von dort an ablösefrei zu erhalten, worüber sich die besten Fußballvereine Europas freuen.

Die Transferverhandlungen haben begonnen

mbappe mercatoDer Chef von Paris Saint-Germain hat Kylian Mbappé nun eine Transfernachricht geschickt, von nun an kann er mit anderen Vereinen verhandeln. Während es bereits viele Gerüchte gab, dass Mbappé nach Liverpool wechseln wird, steht mittlerweile das Gerücht um Real Madrid im Vordergrund. Allerdings würde auch Paris den Stürmer gerne bei sich im Team halten. Diese Chancen stehen allerdings sehr schlecht.

Madrid hätte den Mbappé Transfer gerne schon im Februar

Nachdem beide Top-Teams – Real Madrid und Paris Saint-Germain – um Mbappé kämpfen, hat sich zwischen den Teams eine angespannte Stimmung aufgebaut. Im Februar steht ein Champions League-Duell zwischen den beiden Vereinen an, und Real Madrid hätte Kylian Mbappé deshalb gerne jetzt schon dafür an ihrer Seite. Dafür soll der Verein Paris nun 50 Millionen Euro geboten haben, berichtet der Vermittler und Berater Giovanni Branchini der Zeitung „Gazetta dello Sport“. Aber auch der Experte weiß nicht, wie Paris auf das Angebot reagiert. Wenn sie es nicht annehmen, verlieren sie Mbappé wahrscheinlich ablösefrei im Sommer. Bisherige Vertragsverlängerungsversuche sind nämlich gescheitert. Alle Vereine kämpfen um die wenigen Top-Spieler, die zur Verfügung stehen: Mbappé, Haaland, Kane und Vlahovic, um einige zu nennen.

Nachdem Paris jedoch auch schon zuvor auf viel höhere Ablösesummen verzichtet haben, um Mbappé in ihrem Team zu halten, ist es jedoch eher unwahrscheinlich, dass sie ihn vor den Champions League-Spielen gegen Madrid nun für 50 Millionen Euro abgeben werden.

Mbappé steht zu Paris

mbappe mercato

Kylian Mbappé hatte sich zuvor allerdings selbst zu einem vorzeitigen Wechsel geäußert – so sagte er, dass er zu 100 Prozent die Saison bei PSG beenden wird. Er sagte, dass er nicht im Januar zu Real Madrid wechseln wird. Er sei sehr glücklich und würde alles geben, um mit PSG diese Saison alle Titel zu gewinnen. Alles was er derzeit im Kopf habe, sei, in der Champions League gegen Real Madrid zu gewinnen.

PSG-Chef Pochettino hat Hoffnung

mbappe mercatoNatürlich ist es eine schwierige Situation, mit dem momentanen Verein gegen den voraussichtlichen neuen Verein zu spielen. PSG-Chef Mauricio Pochettino ist sich jedoch sicher, dass Mbappés Reife dafür sorgt, dass er nicht durch die Transfer-Situation abgelenkt wird. Eine solche Situation beeinflusst einen, wenn man nicht die nötige Reife habe. Doch Mbappé habe diese. Der Verein hoffe, dass er dieselbe Performance wie immer hinlege.

Auch wenn es schon fast sicher ist, dass der Kylian Mbappé Transfer nach Madrid geht, hat Paris nach wie vor Hoffnungen. Pochettino erklärte, dass sie Mbappé gerne für immer im Team behalten würden, sie aber seine Position respektieren müssen. Er hat jedoch immer noch Hoffnungen, seinen Vertrag zu erneuern. Er nannte Mbappé sogar den „besten Spieler der Welt“, und das „nicht nur weil sie den Vertrag erneuern wollen“.

Eigentlich dachte man, dass Mbappé wegen seinem Idol Messi bei Paris einen neuen Vertrag unterzeichnen würde. Die Verhandlungen stagnieren jedoch.

Auch Liverpool ist im Rennen

mbappe mercatoNach wie vor ist allerdings auch Liverpool stark an Mbappé interessiert. Und nachdem alles danach aussieht, dass er im Sommer ablösefrei zu haben ist, könnte auch das gebotene Gehalt eine große Rolle spielen. Und dabei steht Liverpool vermutlich deutlich besser da – die Premier League befindet sich finanziell in einem deutlich besseren Zustand, als das durch die Pandemie angeschlagene Spanien. Auch hat Real Madrids Trainer Carlo Ancelotti zugegeben, dass er nicht wisse, ob sein Verein Mbappé verpflichten wird. Momentan sei der Verein zurück in „La Liga“ und es sei generell ein wichtiger Moment. Der Mbappé Transfer steht erstmal hinten an. Nachdem der Wechsel nach Madrid somit wohl doch noch nicht so feststeht, wie teilweise vermutet, hat Liverpool nach wie vor gute Chancen.

Höchster Marktwert der Welt

mbappe mercato180 Millionen Euro hatte Paris Saint-Germain 2018 für Mbappé gezahlt, um ihn vom AS Monaco zu sich in den Verein zu holen. In dieser Saison ist Kylian Mbappé der Torschützenkönig seines Vereins, obwohl er mit Größen wie Messi und Neymar zusammen spielt. Mit einem Markwert von 160 Millionen Euro ist Kylian Mbappé heute sogar der Spieler mit dem höchsten Marktwert weltweit. Kein Wunder also, dass alle Vereine davon träumen, ihn in ihrem Team zu haben.

Mbappé selbst zögerte, seine Zukunftspläne preiszugeben. Momentan sei wirklich nicht die Zeit, um über Transfers zu sprechen, versicherte der 23-Jährige. Von daher bleibt abzuwarten, welcher Verein ihn von sich überzeugen kann. Eine klare Tendenz sticht jedoch für Real Madrid hervor, die ihn schon lange in ihrem Team haben wollen.


More in Transfers