Messi ist offiziell beim Inter Miami

Aktuell

Messi ist offiziell beim Inter Miami

Lionel Messi hat seinen Wechsel in die Major League Soccer endgültig besiegelt. Nach jahrelangen Planungen und Bemühungen hat Inter Miami jetzt eine internationale Ikone an Land gezogen.

Messis Vertrag wurde am Samstag offiziell, etwas mehr als fünf Wochen nachdem er seinen Wechsel zu Inter Miami angekündigt hatte. Das Team stellte ihn am Sonntagabend in seinem Stadion in Fort Lauderdale vor, und das erste Heimspiel der Messi-Ära könnte bereits am Freitag in einem Ligapokalspiel gegen Cruz Azul stattfinden. Seine erste Trainingseinheit mit seinem neuen Verein wird für Dienstag erwartet. Der Verein hat bekannt gegeben, dass Messis Vertrag eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren hat und ihm jährlich zwischen 50 und 60 Millionen Dollar einbringt, so dass sich der Gesamtwert des Vertrags auf 125 bis 150 Millionen Dollar beläuft.

Der Weltstar und der mittelmäßige Verein

Es ist in vielerlei Hinsicht eine ungewöhnliche Verbindung. Messi, der vielleicht immer noch der größte Star des Fußballs ist, unterschreibt bei einem Team, das am Samstag den letzten Platz in der Tabelle der Eastern Conference der MLS belegte. Der Verein, der erst seine vierte Saison bestreitet, spielt in einem provisorischen Stadion, das nur etwa 22.000 Zuschauern Platz bietet, wenn einige überstürzte Renovierungsarbeiten wie der Einbau zusätzlicher Tribünenplätze abgeschlossen sind.

Lionel Messi ist am Dienstag nach seinem Urlaub in Südflorida eingetroffen, hat am Mittwoch mit den medizinischen Untersuchungen und dem Papierkram begonnen und der Vertrag wurde am Samstagnachmittag abgeschlossen.

Messi freut sich auf die neue Heimat

“Ich freue mich sehr, den nächsten Schritt in meiner Karriere mit Inter Miami und in den Vereinigten Staaten zu beginnen”, sagte Lionel Messi in einer Erklärung. “Dies ist eine fantastische Gelegenheit, und gemeinsam werden wir dieses schöne Projekt weiter voranbringen. Es geht darum, gemeinsam die gesteckten Ziele zu erreichen, und ich freue mich sehr darauf, hier in meiner neuen Heimat mitzuhelfen.”

Es war bekannt, dass Messi PSG verlassen würde. Wohin er gehen würde, war allerdings ein Rätsel. Einige dachten, Messi würde sich dafür entscheiden, für Al-Hilal in Saudi-Arabien zu spielen. Eine andere Möglichkeit war die Rückkehr nach Barcelona, wo er den Großteil seiner Karriere verbracht hatte.

 

Photo by Iconsport


Annika ist 31 Jahre alt und schreibt für uns aus dem fußballbegeisterten Argentinien und hatte auch schon das Glück, Messi dort live zu sehen. Nachdem sie in Deutschland in der Nähe von München schon die Wochenenden gerne auf dem Fußballplatz verbracht hat, hat es sich angeboten, dass Thema mit dem Schreiben von Artikeln zu verbinden.