Ligue 1 Tipps

Monaco – Toulouse: Tipp, Prognose und Quote (03/06/2023)

 

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Spiel der Ligue 1: Monaco vs Toulouse. Wir erläutern die aktuellen Monaco – Toulouse Quoten, schauen uns einige Statistiken der beiden Teams an und gehen unsere Prognosen zu dem Spiel durch. Der 6. trifft auf den 13. und will das letzte Heimspiel vor den eigenen Fans nochmals erfolgreich abschließen. Dabei geht es für die Monegassen möglicherweise noch um eine Menge, denn mit einem Sieg könnte man sich für die Conference League, vielleicht sogar für die Europa League qualifizieren.

Mehr Informationen zur Übertragung finden Sie hier: https://ligalive.net/monaco-vs-toulouse-stream-live-tv/

Monaco – Toulouse Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Heimsieg für Monaco – Quote: 1.47 – Betano

Monaco hat das Heimrecht und die Motivation, mit einem Sieg und drei Punkten mehr in der kommenden Saison vielleicht doch noch international zu spielen. Zuletzt lief es in der Liga nicht sonderlich gut; doch die Buchmacher gehen dennoch von einem Sieg aus.

Wette auf Betano

Prognose 2: Monaco führt zur Halbzeit – Quote: 1.89 – Bet-at-Home

Gleich viele Punkte holten beide Mannschaften in den letzten fünf Ligaspielen. Dennoch hat Monaco mehr Kaderqualität, während es für Toulouse in der Liga auch um nichts mehr geht. Argumente, die für eine Führung des Gastgebers nach 45 Minuten sprechen.

Wette Auf Bet-at-home

Prognose 3: Beide Teams treffen: Ja – Quote: 1.615 – 888 Sport

Werden beide Mannschaften mindestens einmal treffen? Die Quoten sprechen dafür. Da Monaco zuletzt nicht sehr gut aufgelegt war, wäre eine souveräne bzw. dominante Leistung des Gastgebers eher überraschend. Dazu passt die Quote, dass beide Teams treffen werden.

Wette auf 888Sport

Monaco – Toulouse Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher Betano sind wie folgt:

  • Monaco: 1,47
  • Unentschieden: 5,00
  • Toulouse: 6,00

Die Quoten könnten sich ändern. Überprüfen Sie sie daher, bevor Sie wetten.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Monaco gegen Toulouse

Monaco

Am 27. Mai verlor Monaco das Auswärtsspiel im Roazhon Park gegen Stade Rennes mit 0:2. Und auch im letzten Heimspiel am 14. Mai lief es nur bedingt besser: gegen Lille spielte man ein torloses Remis. Am 19. Mai folgte dann in Lyon eine 1:3-Niederlage. Gerade gegen Mannschaften aus einer ähnlichen Tabellenregion tat sich die Mannschaft schwer. Ob es gegen Toulouse nun zu drei Punkten reichen wird? Mit einem Sieg könnte man an Rennes und Lille vorbeiziehen, sofern beide Mannschaften an diesem Spieltag patzen würden. Dann würde es für die AS sogar zur Europa League reichen. Zieht man hingegen nur an Rennes vorbei, wäre man für die Conference League spielberechtigt.

France Ligue 1 21/04/24

G

fr

Brest

0

fr

Monaco

2

France Ligue 1 07/04/24

G

fr

Rennes

0

fr

Monaco

1

France Ligue 1 30/03/24

G

fr

Metz

2

fr

Monaco

5

France Ligue 1 17/03/24

O

fr

Lorient

2

fr

Monaco

2

France Ligue 1 10/03/24

G

fr

Strasbourg

0

fr

Monaco

1

Toulouse

Vor diesem Spieltag rangierte Toulouse auf Tabellenplatz 13. An Montpellier (12.) könnte man im Falle eines Sieges vorbeiziehen, sofern Montpellier selbst nicht gewinnen würde. Stade Brest stand einen Punkt hinter Toulouse, sodass man letztlich auch noch auf Tabellenplatz 14 landen könnte. Eine wirkliche Bedeutung hat das für das Team nicht mehr und das Highlight der Saison ist ohnehin schon passé: am 29. April setzte man sich mit 5:1 gegen Nantes durch, gewann zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den französischen Pokal und wird damit in der kommenden Saison in der Europa League spielen.

France Ligue 1 21/04/24

O

fr

Marseille

2

fr

Toulouse

2

France Ligue 1 13/04/24

G

fr

Rennes

1

fr

Toulouse

2

France Ligue 1 07/04/24

O

fr

Strasbourg

0

fr

Toulouse

0

France Ligue 1 31/03/24

G

fr

Clermont Foot

0

fr

Toulouse

3

France Ligue 1 15/03/24

F

fr

Lyon

3

fr

Toulouse

2

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Monaco und Toulouse:

Voraussichtliche Aufstellung Monaco:

  • Torwart: Nübel
  • Abwehr: Jakobs, Maripán, Disasi, Aguilar
  • Mittelfeld: Golovin, Fofana, Camara, Vanderson
  • Sturm: Ben Seghir, Ben Yedder
  • Trainer: Philippe Clement

Voraussichtliche Aufstellung Toulouse:

  • Torwart: Dupé
  • Abwehr: Desler, Rouault, Nicolaisen, Suazo
  • Mittelfeld: Spierings, van den Boomen
  • Sturm: Ratao, Dejaegere, Aboukhlal, Dallinga
  • Trainer: Philippe Montanier

Wo ist das Spiel Monaco gegen Toulouse anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am 3. Juni um 21:00 Uhr MEZ im Stade Louis II.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder über DAZN tun.
  • Mehr Informationen zur Übertragung finden Sie hier: https://ligalive.net/monaco-vs-toulouse-stream-live-tv/

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Die Prognose zugunsten des Gastgebers AS Monaco fällt mit 2:1 aus.

Aktuelle Form: Zwei Niederlagen, ein Unentschieden, ein Sieg, eine Niederlage – die Serie der letzten fünf Ligaspiele der AS aus Monaco liest sich bescheiden. Dabei wäre ein Heimsieg am letzten Spieltag abhängig vom Abschneiden der Konkurrenz möglicherweise sehr wichtig. Vier Unentschieden und eine Niederlage erspielte sich Toulouse zuletzt und damit stehen bei beiden Teams unter dem Strich vier Punkte aus den letzten fünf Ligaspielen fest.

Monaco – Toulouse Bilanz und Vergleich

France Ligue 1 06/11/22

fr

Toulouse

0
fr

Monaco

2

France Ligue 1 04/12/19

fr

Toulouse

1
fr

Monaco

2

France Ligue 1 02/02/19

fr

Monaco

2
fr

Toulouse

1

France Ligue 1 15/09/18

fr

Toulouse

1
fr

Monaco

1

France Ligue 1 24/02/18

fr

Toulouse

3
fr

Monaco

3

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…