Connect with us

Aktuell

Entlassung von Bundestrainer Joachim Löw: Geht jetzt doch alles ganz schnell?

Joachim Löw Entlassung

Die Deutschen wollen Bundestrainer Joachim Löw nicht mehr (2). In einer aktuellen Umfrage des Portals Sportbuzzer.de stimmten 93 Prozent von über 10.000 Internet-Usern für die Entlassung des Weltmeister-Trainers. 79,4 Prozent fordern diese Trennung gar ,,sofort”. Sie könnten erhört werden. DFB-Direktor Oliver Bierhoff (52) ist in der Pflicht. 

Der Weltmeister von 2014 muss dem Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes laut BILD (Samstag) eine Analyse vorstellen. An dieses Papier könnte die Zukunft von Löw geknüpft sein.

Dieses Konzept soll am 4. Dezember 2020 in Frankfurt präsentiert werden. Vielsagend: BILD zufolge soll Löw ,,ein weiterer Auftritt erspart werden.” Das könnte auf ein ,,Aus” im Dezember und damit noch lange vor der EURO 2021 hindeuten.

Löw selbst hatte nach dem 0:6-Debakel gegen Spanien in der UEFA Nations League seinen Willen, die Wende zu schaffen, gegenüber den DFB-Oberen offenbar überzeugend dargestellt. Eine Entlassung von Joachim Löw war noch am Donnerstag kein Thema.

Trotz des öffentlichen Drucks. ,,Konsequenzen in Form einer schnellen Trennung von Löw bleiben aus, das kommt nicht überraschend”, kommentierte etwa Kicker-Chefreporter Oliver Hartmann am Donnerstag.  DFB-Präsident Fritz Keller und 2 glaubten da immer noch an die Wende. Eine ziemlich exklusive Meinung. Löw könnte ,,Die Mannschaft” bis zur EM zu ,,einer schlagkräftigen Einheit” formen. Woher sie die Zuversicht nehmen, sagten sie nicht.

Selbst altgediente Nationalspieler wie Manuel Neuer (34) Löw indirekt kritisieren. Der Bayern-Torhüter hatte in einem SPORT BILD-Interview seine Sicht klar gemacht. Die von Löw ausgebooteten Jérome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller würden dem Team ,,alle 3 helfen.”

Nun also eine Kehrtwende? ,,Einen Freifahrtschein für Löw gibt es nicht”. So wird ein Teilnehmer der von BILD ins Spiel gebrachten Schaltkonferenz zitiert. Den gab es aber nach der desaströsen WM 2018. Nach dem historischen Vorrunden-Aus einer deutschen Nationalmannschaft bei einer WM war es ähnlich. Eine Entlassung von Joachim Löw war ,,natürlich” kein Thema. In jedem anderen Land eines Fußball-Weltmeisters – Argentinien, Brasilien, England, Frankreich, Uruguay – wäre der Trainer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gefeuert worden…


More in Aktuell