Nations League: Türkei steigt in C-Liga ab!


Seit Samstag ist es amtlich: Der türkische Fußball ist nur noch drittklassig. Der WM-Dritte von 2002 steigt in der neu gegründeten UEFA Nations League aus der zweithöchsten Liga ab. Eine neuerliche Enttäuschung für die Kicker vom Bosporus.

Die Ankunft von Trainer Mircea Lucescu (73) als Nachfolger der türkischen Legende Fatih Terim sollte ab 2017 bei der türkischen Nationalmannschaft für einen Neuanfang stehen.

Nach den verpassten Teilnahm an der Weltmeisterschaft 2018 wird daraus erst einmal nichts. Die Türkei muss in der neu geschaffenen Nations League den nächsten Tiefschlag hinnehmen. Das 0:1 am Samstagabend in Konya gegen Schweden ist gleichbedeutend mit dem Abstieg in die C-Liga.

Mit nur 3 Zählern kann die Türkei die Skandinavier, die am Dienstag vor heimischem Publikum in Stockholm gegen WM-Gastgeber Russland um den Aufstieg in die A-Liga spielen, nicht mehr abfangen.

Türkei_1
Die Türkei und Hakan Calhanoglu steigen aus der Nations League Gruppe B ab. (Photo by Christian Hofer/Getty Images)
Die türkische Mannschaft musste sich am Ende Pfiffe von ihren heißblütigen Fans gefallen lassen. Nur ein einziger Sieg, ein 3:2 in Schweden, und 3 Niederlagen aus 4 Nations-League-Spielen bedeuten eine niederschmetternde Bilanz.

Türkei am Ende eines Jahrzehnts voller Enttäuschungen

Gegen Top-Teams wie England (mit John Stones, l.) haben die Türkei und Premier-League-Profi Cenk Tosun schon länger das Nachsehen... (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)
Der Abstieg der türkischen Nationalmannschaft geht weiter. „Die Mond-Sterne“, wie das Team auch genannt wird, warten nun bereits seit 10 Jahren auf ein echtes Erfolgserlebnis.

Das Erreichen des Halbfinales bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz gegen Deutschland (2:3), einen anderen Verlierer der Nations-League-Premiere, ist der letzte Meilenstein für das Nationalteam.

Seitdem hat die Türkei nur noch an einem großen Turnier teilgenommen, der EURO 2016 in Frankreich. Dort ist aber schon in der Gruppenphase Schluss.

Bei einer Weltmeisterschaft ist seit dem Überraschungserfolg von 2002 mit dem 3. Platz in Asien keine Qualifikation mehr gelungen. Besonders bitter: Vor der Endrunde 2018 in Russland scheitert das Team von „Imperator“ Fatih Terim in der Gruppe an Berufs-Außenseiter Island.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Willi Orban für RB Leipzig im Spiel gegen Hannover 96

Die Türkei, aber auch Polen und Irland steigen ab…

Lewandowski_ITA
Polen und Bayern-Stürmer Robert Lewandowski erwischte es in der Nations League A in einer starken Gruppe mit Portgual sowie Italien (Foto) mit Nicolo Barella. (Photo by Claudio Villa/Getty Images)

Der nun besiegelte Abstieg zeigt bei der Türkei vor allem eines: Dem Team fehlt es an weniger an fußballerischer Klasse denn an Führungsspielern.

Der Kapitän und ehemalige Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu (AC Mailand) oder Stürmer Cenk Tosun vom FC Everton müssten diesem Anspruch eigentlich gerecht werden.

Calhanoglu hat im ersten halben Jahr 2018 mit einer Knieverletzung zu kämpfen. Er ist neben dem ebenfalls nach Mittelfußbruch zum Zuschauen verdammten Emre Akbaba von Galatasaray Istanbul mit 2 Treffern in der Nations League der beste Torschütze. Das zeigt, dass der Türkei ein echter Torjäger fehlt. „Wir haben eine sehr junge Mannschaft und werden weiter nach Spielern Ausschau halten“, verspricht Trainer-Veteran Mircea Lucescu nach dem Debakel in der Nations League, „wir versuchen, ein Team aufzustellen, das sich für die EM 2020 qualifizieren kann.“

Die Türkei ist nicht der einzige namhafte Absteiger in der Nations League. In der A-Liga erwischt es mit dem 4-maligen Weltmeister Deutschland den vielleicht größten Hochkaräter (Ligalive.net berichtete). Vize-Weltmeister Kroatien oder der WM-Vierte aus England wären jeweils bei einer Niederlage im direkten Duell am Sonntag im nächsten Nations-League-Zyklus in Gruppe B. Polen mit Bayern-Torjäger Robert Lewandowski muss in Gruppe A3 ebenfalls die Segel streichen.

In die C-Liga verabschieden sich neben der Türkei auch die beiden Auswahlmannschaften von der grünen Insel: Nordirland in Gruppe B3 und die Republik Irland in Gruppe B4.

s.

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren