Nur noch zwei Tage: Endlich wieder Bundesliga!


Der Countdown läuft…

Bald rollt der Fußball wieder: Am Samstag um 15.30 Uhr wird der 26. Spieltag der 1. Liga stattfinden. Viel später als ursprünglich angesetzt, nach zweimonatiger Pause! „Nichts ist mehr so wie vorher“, sagt etwa HSV-Trainer Dieter Hecking. Das Revierderby Dortmund gegen Schalke: ganz ohne Fans, ebenso wie alle anderen Spiele bis zum Saisonende.

Wie stark werden die neuen Sicherheits- und Hygiene-Regeln Corona die Bundesliga verändern? Liegt der Fokus der Öffentlichkeit auf dem Spielgeschehen oder eher darauf, ob beim Torjubel wirklich Umarmungen wie angeordnet unterlassen werden. Stattdessen sollen sich die Spieler nur kurz mit den Füßen oder dem Ellbogen berühren…

Auch Rudelbildungen sind nach den Corona-Vorgaben untersagt. Sich lautstark beim Schiedsrichter zu beschweren, dürfte ebenfalls zu den Fauxpas der Spieler gehören. Für alle Personen in der technischen Zone gilt eine Maskenpflicht. Die Trainer dürfen zum Rufen von Kommandos den Mundschutz abnehmen.

Sportlich geht es nun in die Endphase, alle Entscheidungen um Meisterschaft, Europacup- und Abstiegsplätze sind noch völlig offen. Tabellenführer Bayern München tritt am Sonntag beim 1. FC Union Berlin an. Die Verfolger BVB, Leipzig (Heimspiel gegen den SC Freiburg) und Gladbach (bei Eintracht Frankfurt) liegen nur vier, fünf und sechs Punkte dahinter.

Falls es zu einem plötzlichen Saison-Abbruch kommen sollte, wird es dennoch Meister und Absteiger geben. Jeder Verein muss daher versuchen, schnell weitere Punkte zu sammeln. Jeder Spieltag ist wie ein kleines Finale…

Foto: imago images / Jan Huebner

Auch die 2. Liga startet am Wochenende neu

Fabian Klos (Bielefeld) im Zweikampf mit Nathaniel Phillips (VfB Stuttgart). Foto: imago images / Sven Simon

Eher wenig geredet wird in Deutschland bisher über die Fußballspiele der 2. Liga, die ebenfalls am Samstag und Sonntag wieder loslegen wird. Auch hier steht der 26. Spieltag auf dem Programm, neun Partien pro Team stehen noch aus, alle ohne Zuschauer.

Abgesagt wurde die Begegnung Hannover 96 gegen das Schlusslicht Dynamo Dresden. Grund sind die zwei Corona-Fälle bei den Sachsen, bei denen aktuell die gesamte Mannschaft in Quarantäne ist. Ein großer Nachteil im Kampf um den Klassenerhalt?

Im Rennen um die Aufstiegsplätze hat Bielefeld (51 Punkte) die besten Karten. Der VfB Stuttgart (45) und der HSV (44) wollen ebenfalls direkt aufsteigen. Heidenheim (41) liegt ebenfalls in Reichweite. Die Traditionsklubs Stuttgart und der HSV könnten sich bei Heimspielen ohne ihre 50.000 Fans im Rücken schwerer tun als erwartet. Beide waren im bisherigen Saisonverlauf die besten Heimteams.

Im Trainingslager in Herzogenaurach bereitet sich der langjährige Bundesliga-Dino HSV auf den 2. Liga-Neustart in Fürth (Sonntag 13.30 Uhr) vor. „Man kann die Vorfreude spüren“, sagt Aaron Hunt. „Im leeren Stadion zu spielen, das hat schon ein bisschen einen Trainingsspielcharakter“, so der Kapitän. „Ich glaube, welche Mannschaft alles vom Kopf her am besten verarbeitet, wird auch die Spiele gewinnen. Ich kann mir vorstellen, dass es auch ungewöhnliche Ergebnisse geben wird.“ Hunt findet, „dass wir die beste Mannschaft und den besten Kader in der Zweiten Liga haben.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sané Süle Bayern
2 Bayern-Stars unter Druck
Kruse Union Berlin Verletzung
Bundesligist bangt um seinen Star
Gulacsi Neuer Leipzig Bayern
Fette Ansage an Neuer und Bayern
Moukoko, BVB
Haaland-Aus als Moukokos Chance? BVB-Youngster im Fokus

Tipp: Kostenloser Live-Fußball bei Sky

Fernseher, Fussball, Übertragung
Copyright: imago images / Panthermedia

Wer seinen Lieblingsverein zum Bundesliga-Neustart nicht im Stadion anfeuern kann, sollte am Wochenende Sky Sport News HD einschalten. Der auch für Nicht-Abonnenten frei empfangbare Sender überträgt die Konferenzen der kommenden beiden Spieltage im TV.

Nach der Corona-Zwangspause werden als erstes die Spiele der Bundesliga-Konferenz am 16. Mai um 15.30 Uhr gezeigt, darunter das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke. Für die ebenfalls kostenlose Übertragungen am 27. Spieltag (23. Mai) gibt es noch keine Terminierung der einzelnen Spiele. Auch die Konferenz der 2. Liga am 17. Mai um 13.30 Uhr wird für alle gratis zu sehen sein.

Was Sie dafür benötigen, ist ein digitaler TV-Empfänger über Kabel und Satellit, denn Sky wird nicht über DVB-T ausgestrahlt. Wer den Sender Sky Sport News HD bei seinem TV-Gerät nicht finden kann, sollte vorab rechtzeitig einen Sendersuchlauf starten.

Die öffentlich-rechtlichen Sender zeigen am Samstag wie gewohnt alle Zusammenfassungen in der ARD-Sportschau und im ZDF-Sportstudio, die Sonntag-Spiele sind in den dritten Regionalprogrammen zu sehen.

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.