WM Fußballspiel

Polen vs Argentinien – Beste WM Fußballspiel Momente und Ergebnis

Am Mittwoch, den 30. November 2022 fand das WM-Spiel der Gruppe C Polen vs Argentinien statt. Das Spiel wurde im Stadium 974 in der Stadt Doha um 20:00 Uhr ausgetragen. Für die beiden Teams war es das letzte Gruppenspiel bei dieser WM. Der Favorit des Spiels war Argentinien und hat auch mit einem 0:2 gewonnen. Die Torschützen für Argentinien waren Alexis Mac Allister in der 46. Minute und Julian Alvarez in der 67. Minute. Mit diesem Sieg sicherte sich Argentinien den 1. Platz in der Gruppe C mit insgesamt 6 Punkten und einer Tordifferenz von 3. Auch Polen hat es geschafft sich für das Achtelfinale zu qualifizieren, da sie mit insgesamt 4 Punkten und einer Tordifferenz von 0 auf den 2. Tabellenplatz gekommen sind. Im Parallelspiel der Gruppe C konnte Mexiko gegen Saudi-Arabien mit einem 1:2 gewinnen, scheidet aber aus dem Turnier dennoch aus, da sie aufgrund der schlechteren Tordifferenz als Polen nur den 3. Tabellenplatz besteigen konnten.

Polen vs Argentinien – Beste Momente WM Fußballspiel

1. Halbzeit – Argentinien der klare Spielmacher

Das Spiel Polen vs Argentinien beginnt um 20:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Doha. Argentinien versucht von den ersten Minuten aus Druck zu machen, doch Polen gelingt sich nicht nur in der Defensive zu verstecken, sondern auch zu kontern. Der argentinische Superstar Messi ist besonders aktiv und baut die Offensive der Argentinier geschickt auf. In den ersten 20 Minuten wächst der Druck seitens Argentinien ständig, doch den Polen gelingt es immer wieder ihre Angriffe abzuwehren, auch wenn der Ball kaum in die argentinische Hälfte des Spielfeldes kommt. In der 36. Minute kommt es dann zu einer guten Chance für Argentinien. Alеxis Mac Allistеr schickt Julian Alvarеz in diе Gasse und dеr geht von links allеine auf Szczеsny zu. Sein Schuss aufs kurzе Eck ist dann nicht zwingеnd gеnug und Szczеsny pariеrt. Nur zwei Minuten später kommt es zu einem Elfmeter für die Argentinier, den Messi ausführt. Szczesny schafft es allerdings diesen zu halten. Der verschossene Elfmeter hat offensichtlich das argentinische Team richtig wütend gemacht. Das Spiel verlagert sich quasi nur noch auf die polnische Seite, doch der Ball will einfach nicht ins Tor. So endet die erste Halbzeit mit einem 0:0 Unentschieden.

2. Halbzeit – Die Spannung wächst

Zu Beginn der 2. Halbzeit gibt es einen doppelten Wechsel auf der polnischen Seite. Statt Karol Swiderski kommt Michal Skoras und Jakub Kaminski statt Przemyslaw Frankowski. Doch schon in einer Minute kommt es zum ersten Tor für Argentinien. Torschütze ist Alexis Mac Allister. Di Maria schickt auf dеr rеchten Sеite Nahuel Molina an diе Grundliniе und der legt еinmal mehr in dеn Rückraum ab. Dоrt ist Alеxis Mac Allistеr diesmal völlig unbеdrängt und schiеbt, obwоhl er den Ball nicht voll trifft, аus еlf Metеrn flаch ins linkе Eck еin. In der 49. Minute gibt es die erste gebe Karte im Spiel, diese bekommt Marcos Acuna. Polen ergreift immer mehr die Initiative im Spiel und macht richtig Druck. Das Spiel wird deutlich schneller als es in der ersten Halbezeit war, beide Teams sind viel dynamischer und erbauen sich viel mehr Chancen. In der 59. Minute gibt es die ersten Wechsel bei Argentinien. Das Spielfeld verlassen Angel Di Maria und Marcos Acuna und es kommen Leandro Paredes und Nico Tagliafico. Polen wechselt noch einmal – Damian Szymanski statt Krystian Bielik. Nun geht die Initiative langsam aber sicher wieder zu den Argentiniern über und in der 67. Minute kommt es zum zweiten Tor. Diesmal ist Julian Alvarez der Torschütze. Nur drei Minute später kassiert bei Polen beinahe das dritte Gegentor. In der 72. Minute wechselt Polen ein weitere Mal, es geht Bartosz Bereszynski und es kommt Artur Jedrzeyczyk. Dennoch hat Polen den Argentiniern nichts entgegenzusetzen und befindet sich weiterhin in der Defensive. Argentinien bleibt bis zum Ende des Spiels in der Offensive, zu großen Torchancen kommt es jedoch nicht.

Polen vs Argentinien – Ergebnis und was geschieht jetzt?

Somit endet das Spiel Polen vs Argentinien mit einem wohl verdienten 0:2 Sieg für Argentinien. Im Parallelspiel Saudi-Arabien vs Mexiko heißt der endgültige Endstand 1:2 für Mexiko. Somit scheiden Saudi-Arabien und Mexiko aus dem Turnier aus, Argentinien und Polen kommen ins Achtelfinale weiter. Man könnte behaupten, dass Polen ganz großes Glück gehabt hat, dass weder sie ein weiteres Gegentor kassiert haben noch dass Mexiko es geschafft hat gegen die Saudis höher zu punkten. Beide Teams haben am Ende insgesamt 4 Punkte. Das, was Polen schließlich nach vorne bringt, ist die Tordifferenz, die nur um einen Ball besser ist als die der Mexikaner. Eine große Enttäuschung in Mexiko, doch ein großer Jubel in Polen.


Ligalive

Seid gegrüßt! Ich heiße Aleksandr und bin seit 2017 als Freelancer tätig. Seit 2020 schreibe ich meistens über Sport, vor allem über Fußball. In der Vergangenheit war ich selbst aktiv als Fußballspieler, nun bin ich aber mehr ein Fan und interessiere mich dabei auch für Sportwetten.