Connect with us

Aktuell

Premier League: Auch Manchester City deklassiert Arsenal!

FC Arsenal oder wie bei Nick Hornby: A long way down! Die ,,Gunners” werden am Sonntagabend von Manchester City beim 0:3 (0:3) regelrecht deklassiert und liefern in 90 Minuten Zahlen des Grauens ab. Aber: Auch Pep Guardiola ist nicht ganz zufrieden…

FC Arsenal - Manchester City 0:3

Der FC Arsenal bleibt das Krisen-Team der englischen Premier League.

Am Sonntagabend deklassiert der amtierende englische Meister Manchester City die ,,Gunners” im eigenen Emirates Stadium mit 3:0 (3:0) und rückt wieder auf 4 Zähler an den Tabellenzweiten Leicester City heran.

Noch einmal eingreifen ins Titelrennen können die ,,Citizens” aber nur dann, wenn sie im direkten Duell gegen Leicester den Abstand auf die ,,Foxes” weiter verkürzen. Tabellenführer FC Liverpool rangiert mit 14 Zählern weit vor der Mannschaft von Trainer Pep Guardiola (48).

,,Es ist noch zu früh, um City wieder ins Titelrennen zu bringen”, sagt Ex-Liverpool-Profi Erik Meijer (50) bei Sky, ,,dazu ist der Abstand einfach zu groß.” Arsenal bleibt zwar auf Rang 9, hat aber bereits 7 Zähler Rückstand auf die Champions-League-Plätze.BBC Sport spricht am Sonntagabend von einem ,,ernsthaften Niedergang” der stolzen Kanoniere aus dem Londoner Norden.

In Zahlen stellt sich dieser so dar: Arsenal hat nur eines der letzten 5 Liga-Spiele (3:1 bei West Ham United / Ligalive.net berichtete) gewinnen können. Mit 27 Gegentoren stellt der Klub der ehemaligen Bundesligaprofis um Pierre-Emerick Aubameyang, Mesut Özil und Sokratis die schlechteste Defensive unter den ersten 10 Klubs in der Premier League.

Dazu hat Arsenal nur 5 von 17 Spielen gewonnen, das ist zusammen mit Wolverhampton Wanderers ebenfalls ein Negativ-Topwert unter den ersten 10 der Liga. Im Spiel gegen Manchester City gelingt ihnen in 90 Minuten nur ein einziger Torschuss – das ist absoluter Negativ-Rekord gemeinsam mit den Spielen gegen den FC Everton 2010 und 2-mal gegen den FC Chelsea in den Jahren 2015 und 2016.

Die letzten 5 Premier-League-Aufeinandertreffen mit Man. City gehen für den FC Arsenal allesamt verloren – schlechter sind die ,,Gunners” gegen kein anderes Team aus den Top 5 der englischen Fußball-Eliteklasse! Unter Pep Guardiola gelingt Manchester City indes der 6. Sieg in 7 Spielen gegen den Europa-League-Finalisten von 2019. Noch nie hat Arsenal gegen die ,,Citizens” unter der Regie des ehemaligen Bayern-Trainers gewinnen können. Wettbewerb übergreifend ist Arsenal seit 6 Heimspielen ohne Sieg, das ist die längste Negativserie des Klubs seit Dezember 1994 und Februar 1995 – damals sind es sogar 8 Spiele!,,Ein sehr einfacher Arbeitstag für Manchester City”, konstatiert BBC-Chefkolumnist Phil McNulty am Sonntagabend, ,,sie haben Arsenal noch tiefer in die Krise geschossen, indem sie mit einer beschämenden Leichtigkeit im Emirates Stadium gewonnen haben.”

Diese Leichtigkeit sieht Ex-Bayerncoach Pep Guardiola (48) bei BBC Sport nach dem Spiel nicht: ,,Wir haben ein unglaubliches Resultat erzielt, aber wir haben 2 besser gespielt und zwar in vielerlei Hinsicht. Ich weiß, dass wir nur an den Ergebnissen gemessen werden, aber es ist meine Pflicht, auch die Performance zu beurteilen, nicht nur das Ergebnis.”

Peps Manchester City hat mit dem 3:0 beim FC Arsenal sein Auswärtstor-Konto in dieser Premier-League-Saison auf 25 Tore in fremden Stadien hochgeschraubt.

Ex-Bundesligaprofi Kevin de Bruyne ist an 19 Toren direkt beteiligt gewesen (7 Treffer / 12 Assists). Das 1:0-Führungstor des Belgiers nach einer Minute und 29 Sekunden ist das zweitschnellste Gegentor für Arsenal im Emirates Stadium nach dem Treffer von David Healy (FC Fulham) im August 2007 nach exakt 51 Sekunden.


More in Aktuell