2:0 ! Liverpool jagt neuen Punkte-Rekord


Premier League: FC Liverpool - Aston Villa 2:0

Schon 89 Punkte! Der FC Liverpool hat nach dem 2:0 gegen Aston Villa gute Chancen auf einen neuen Punkte-Rekord in der Premier League.

Manchester City schaffte in der Saison 2017 / 2018 sensationelle 100 Punkte. Schafft Liverpool mehr? Klopps Team müsste nun von den verbleibenden fünf Spielen vier gewinnen...

Beim Sonntags-Match im legendären Stadion an der Anfield Road hatte Liverpool 73% Ballbesitz, Aston Villa nur 27%. Dem neuen Titelträger reichten zwei sehr gute Szenen, um einen dennoch verdienten Sieg nach einer dominanten Vorstellung zu holen.

Die Reds taten sich lange Zeit schwer gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Birmingham. In der ersten Hälfte hatte die Mannschaft von Jürgen Klopp keine richtige Torchance.

Auch nach der Pause fehlten zunächst Kreativität, Geschwindigkeit und Genauigkeit. In der 71. Minute erzielte der Senegalese Sadio Mane dann mit einem strammen Schuss die Führung.

Vor dem Abpfiff machte der eingewechselte Curtis Jones noch das 2:0, nach schöner Kopfballvorlage von Salah. Es war der erste Sieg, nachdem der Titelgewinn feststeht.

Premier League Match in Anfield
Liverpool - Aston Villa. Copyright: imago images / PA Images / Carl Recine / NMC Pool

Top News 2: Lukas Podolski verliert mit Antalyaspor erstmals nach elf Spielen

Lukas Podolski von Antalyaspor: Türkei, Türkische Liga Saison 2019/20 Süperlig
Lukas Podolski von Antalyaspor. Foto: imago images / Depo Photos

Schade für den früheren Nationalspieler Lukas Podolski: Für seinen Süper-Lig Klub Antalyaspor setzte es die erste Niederlage nach elf Spielen. 0:2 gegen Spitzenreiter Basaksehir Istanbul.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski (35) wechselte im Januar 2020 vom japanischen J-League-Klub Vissel Kobe zu Fraport Antalyaspor in die Türkei. Der Klub der beliebten Mittelmeer-Ferienmetropole Antalya ist nach Galatasaray Istanbul (2015 bis 2017) die zweite Station in der türkischen Süper Lig für Poldi.

Podolski stand gegen Basaksehir in der Startelf, wurde kurz nach dem 0:1 leicht verletzt ausgewechselt. Die Tore für die Gäste schossen ehemalige Bundesliga-Profis: Demba Ba (71.) und Eljero Elia in der siebten Minute der Nachspielzeit.

Basaksehir hat viele weitere international bekannte Namen im Team: etwa Gael Clichy, Martin Skrtel, Junior Caicara, Mehmet Topal, Fredrik Gulbrandsen und Berkay Özcan, der nun nach einer Leih-Saison fest vom HSV verpflichtet wurde. Brasiliens Weltmeister Robinho ist inzwischen 36, hatte nur 12 Einsätze in dieser Saison.

Im Spitzenspiel am Sonntagabend holte der Tabellenzweite Trabzonspor drei wichtige Punkte bei Titelverteidiger Galatasaray Istanbul (3:1). Der Rückstand der Elf vom Schwarzen Meer auf Basaksehir beträgt nur zwei Punkte. Fenerbahce Istanbul siegte am Samstag gegen Göztepe Izmir 2:1. Pokalfinalist Alanyaspor gewann bei MKE Ankaragücü 4:1.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Baum Schalke
Nach Suspendierungswelle: Schalke 04 hat Personalprobleme
Manuel Neuer, Bayern
„Bester Tormann der Welt“ – Bayern-Keeper Manuel Neuer in Form seines Lebens
Großkreutz, Uerdingen
Palmen statt Pflichtspiel: Wechselt Kevin Großkreutz ins Trash-TV?
Castro, VfB
„Wenn wir Meister werden, höre ich auf!“ – VfB-Kapitän Castro trifft mit Stuttgart auf Bayern

Top News 3: RB Leipzig holt Benjamin Henrichs aus Monaco

Wolfsburg Meister Trainer Magath
Wolfsburgs Meistertrainer Felix Magath. Foto: Imago Images / Sven Simon

Verstärkung im Anmarsch für RB Leipzig! Der Dritte der Fußball-Bundesliga verpflichtet Benjamin Henrichs (23) vom AS Monaco. Dies berichtet der kicker. Der dreimalige deutsche Nationalspieler wechselt auf Leihbasis aus dem Fürstentum. Auch Südkorea-Stürmer Hwang vom Schwesterklub RB Salzburg soll kommen.

Im dritten Versuch gelang es den Sachsen, den offensivfreudigen Rechtsverteidiger an sich zu binden. Im Sommer 2019 und im Winter-Transferfenster legte Monaco noch ein Veto beim Transfer ein. Nun gelang der Coup. Zur Ausleihe gehört eine Kaufoption.

Henrichs kam 2018 für 20 Millionen Euro von Bayer 04 Leverkusen zu den Monegassen, die in der Ligue 1 in Frankreich spielen. Sein Vertrag dort geht bis 2023. Sportlich lief es allerdings nicht nach Wunsch.

Hee-Chan Hwang (24) spielte am Sonntag wohl letztmals für RB Salzburg und siegte beim Linzer ASK 3:0. Der Transfer soll in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden. Laut kicker beläuft sich die Ablöse auf etwa 14 Millionen Euro inklusive Bonuszahlungen.

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!