Connect with us

Aktuell

Bitterer Rekord: Neuer kassiert so viel Gegentore wie noch nie!

Manuel Neuer wollte mit der Nationalmannschaft gegen Spanien sein 96. Länderspiel feiern, am Ende brach er noch einen ganz anderen Rekord.

Neuer, Nationalmannschaft

Eigentlich hätte es ein Tag zum Feiern werden sollen.
Manuel Neuer absolvierte gegen Spanien sein 96. Länderspiel im Tor der DFB-Elf und übertrumpfte damit den bisherigen Rekordhalter Sepp Maier.

Bereits am Samstag zog der DFB-Kapitän in der Nations League gegen die Ukraine mit Torwart-Legende Maier gleich, der zwischen 1966 und 1979 ebenfalls 95 Mal das deutsche Tor bewachte.
Mit seiner erneuten Nominierung gegen Spanien ist Neuer nun der Torhüter mit den meisten Länderspielen aller Zeiten für die deutsche Nationalmannschaft.

Doch es blieb nicht bei diesem einen, glorreichen Rekord für den Torwart, der sein Debüt unter Bundestrainer Joachim Löw 2009 feierte.
Für den damals 23-Jährigen waren beim 7:2-Erfolg gegen die Vereinigten Arabischen Emirate zwei Distanzschüssen unhaltbar.

Seitdem kassierte Neuer im Schnitt weniger als ein Gegentor pro Spiel – nicht so gegen Spanien:

Sechs Mal klingelte es im deutschen Kasten!
Sechs Mal versagte Manuel Neuer – so oft wie niemals zuvor in seiner Profikarriere.

Viermal hatte der DFB-Kapitän bislang fünf Treffer hinnehmen müssen, zweimal im Trikot des FC Bayern und zwei Mal mit Schalke 04.

Die bislang höchste Pleite erlitt Neuer mit den Knappen am 27. Oktober 2010 beim 0:5 gegen den 1. FC Kaiserslautern.
Jeweils 1:5 hieß es im April 2008 mit Schalke in Bremen sowie im November 2019 mit den Bayern bei Eintracht Frankfurt, beides Mal in der Bundesliga.
Hinzu kommt die denkwürdige 2:5-Niederlage im DFB-Pokalfinale mit München gegen Borussia Dortmund.

In diese bittere Aufzählung reiht sich nun auch der 17. November 2020 ein.
Egal ob mit lachendem oder weinendem Auge: An diesen Tag wird sich Manuel Neuer wohl für den Rest seines Lebens erinnern.


More in Aktuell