Connect with us

Aktuell

Lewandowski-Kumpel als Backup? Arkadiusz Milik im Fokus des FC Bayern

Arkadiusz Milik und Robert Lewandowski bilden in der polnischen Nationalmannschaft ein torstarkes Duo. Beim FC Bayern könnten …

Lewandowski, Milik, Polen

Im Sommer verpflichtete der FC Bayern München kurz vor Ende der Transferfrist Eric-Maxim Choupo-Moting als Backup für Robert Lewandowski. Der 31-Jährige erhielt damals aber nur einen Einjahresvertrag.

Verschiedenen Medienberichten zufolge könnte nun ein namhafter Neuzugang die Rolle des Stellvertreters übernehmen.

Die Rede ist von Arkadiusz Milik, der neben Lewandowski in der polnischen Nationalmannschaft stürmt. Auch abseits des Platzes pflegt der 26-Jährige ein freundschaftliches Verhältnis zu Münchens Top-Torjäger.

Nach Informationen von sport.pl und der spanischen Sportzeitung As, sind die Bayern an dem Stürmer der SSC Neapel interessiert.

Miliks Vertrag läuft bei den “Partenopei” im Juni aus, so dass Neapel nur noch in diesem Winter eine Ablöse für den wuchtigen Angreifer kassieren könnte.

Der Marktwert des Polen sank zuletzt aber drastisch, nachdem Verhandlungen über eine Verlängerung der Zusammenarbeit scheiterten. Keine einzige Minute absolvierte der Offensivmann in dieser Saison auf dem Platz und wurde auf die Tribüne verbannt.

Dennoch fordert der mächtige SSC-Boss Aurelio De Laurentiis satte 15 Millionen Euro für den Torjäger und schreckte damit bereits Atlético Madrid ab.

 

Milik auch neben Lewandowsi beim FCB einsetzbar

Zahlreiche Klubs, darunter neben den Münchnern und Atlético auch Juventus Turin und der FC Barcelona, planen offenbar, die Situation auszusitzen, um Milik im Sommer ablösefrei zu verpflichten.

In der Bundesliga ist der Pole bereits aus seiner Zeit bei Bayer Leverkusen bekannt. Für die Werkself absolvierte er sechs Partien im deutschen Oberhaus sowie 18 weitere als Leihspieler beim FC Augsburg. Dort trug er auch zwei Tore bei.

Dem 56-maligen Nationalspieler geland der Durchbruch schließlich in den Niederlanden bei Ajax Amsterdam. Auch in Neapel präsentierte sich Milik durchaus treffsicher und verwandelte in 122 Einsätzen 48 Mal.

Gemeinsam mit Lewandowski bildet er seit vielen Jahren außerdem ein gefährliches Duo in der polnischen Auswahl.

Für Hansi Flick wäre ein zusätzlicher abschlussstarker Neuner, der nicht nur als Ersatz, sondern auch neben Lewy auflaufen könnte, sicherlich nicht unattraktiv.


More in Aktuell