Connect with us

Aktuell

Transfer-Ticker: BVB-Asyl für flüchtigen Schalke-Star?

Transfer-Ticker: Die überschaubaren, sportlichen Ziele des FC Schalke 04 sorgen für zahlreiche Abgangsgerüchte. Nun soll der BVB ein Auge auf einen …

Amine Harit, FC Schalke 04

Amine Harit soll wenig Interesse daran haben, sich zukünftig den überschaubaren, sportlichen Zielen des FC Schalke 04 zu stellen.
Kurz: Er will weg!

Die zahlreichen Abschiedsgerüchte um den 23-Jährigen sind bei Schalkes desolater Zukunftsaussicht kaum verwunderlich.

Nun soll ausgerechnet Borussia Dortmund zu den Klubs gehören, die die Fühler nach Harit ausgestreckt haben, wie das französische Portal Le10Sport exklusiv berichtet.

Der BVB soll die Situation um Harit beobachten und nicht ausschließen, einen Vorstoß beim marokkanischen Nationalspieler zu wagen.

Alleine sind die Schwarzgelben mit ihrem Interesse aber nicht: Neben dem FC Barcelona und Valencia soll auch der französische Erstligist OGC Nizza ein Auge auf den Rechtsfuß geworfen haben. Ein offizielles Angebot liege bisher aber nicht vor.

Auf Schalke ist mittlerweile bekannt, dass sich Harit einer “neue Herausforderung” stellen möchte, sofern sich eine attraktive Möglichkeit dazu bietet. Denn auch die WAZ schrieb, dass der Profi “auf eine weitere turbulente Saison mit Abstiegskampf keine besondere Lust” hätte.

Dabei verlängerte Harit seinen Vertrag erst im Dezember 2019 bis zum Sommer 2024 und gehörte mit 14 Torbeteiligungen zu den Leistungsträgern der Königsblauen. Somit dürfte ein Transfer nicht billig werden, die bisher kursierenden Gerüchte belaufen sich auf 25 Millionen Euro.

Geld, dass die finanzschwachen Schalker dringend gebrauchen könnten, ob der BVB aber bereit ist, für den ehemalige französischen Junioren-Nationalspieler, der immer wieder durch Undiszipliniertheiten auffiel, soviel Geld bezahlen wollen, ist fraglich.Der SC Freiburg steht vor dem Abgang zweier Leistungsträger! Neben Robin Koch könnte auch Luca Waldschmidt die Schwarzwälder zeitnah verlassen, denn die Gerüchteküche brodelt um einen Doppelwechsel zu Benfica Lissabon.

Laut portugiesischer Medienberichte, wurden die Transferverhandlungen bereits intensiviert, um die Wechsel so schnell wie möglich abzuschließen.
Bereits in dieser Woche soll es zur Einigung kommen, damit das Duo schnell in das Teamtraining in Portugal einsteigen kann.

Im Fall des Defensiven Koch ist im Vergleich zu Waldschmidt, dessen Vertrag noch bis 2022 läuft, äußerste Dringlichkeit geboten, weil die Breisgauer noch eine marktgerechte Ablöse kassieren wollen. Der Kontrakt des 24-Jährigen läuft in diesem Sommer aus.

Für den Doppel-Transfer aus Koch und Waldschmidt sind bis zu 30 Millionen Euro als Ablsöe im Gespräch. Ob Freiburg bereit ist seine Leistungsträger zu diesen Konditionen ziehen zu lassen, ist allerdings noch offen.Absteiger Fortuna Düsseldorf hat offenbar ein Auge auf Ben Woodburn geworfen.

Laut eines Berichts der Daily Mail, ist der FC Liverpool an einer erneuten Leihe seines offensiven Mittelfeldspielers interessiert. Die Fortuna liege dabei vorne im Rennen um die Dienste des talentierten 20-Jährigen.

In der abgelaufenen Saison war der Youngster bereits verliehen und lief für Drittligist Oxford United auf. Zu Saisonbeginn gehörte Woodburn zum Stammpersonal, ehe ihn ein Fußbruch außer Gefecht setzte.

Der Vertrag des zehnmaligen walisischen Nationalspieler bei den Reds läuft noch bis 2022.


More in Aktuell