Connect with us

Aktuell

„Schmächtig mit toller Ballkontrolle“: Bayern-Bubi Dantas vor Bundesliga-Debüt

Leihspieler und Top-Talent Tiago Dantas könnte bald sein Profi-Debüt beim FC Bayern München geben.

Dantas, Bayern

Seit Neujahr ist Tiago Dantas beim FC Bayern München spielberechtigt. Cheftrainer Hansi Flick hält große Stücke auf den 20-Jährigen und könnte in der Bundesliga erstmals auf ihn setzen.

“Es liegt immer an einem Spieler selbst, ob er spielt oder nicht und inwieweit er sich entwickelt“, sagte Flick bei Sport1 über einen möglichen Einsatz des zentralen Mittelfeldspielers. „Wir haben eine gute Mannschaft, mit einer guten Tiefe. Es ist wichtig, dass er in jedem Training seine Qualität zeigt, dem Trainerteam und auch seinen Mannschaftskollegen.“

Anfang Oktober präsentierten die Münchner den Youngster als Neuzugang, meldeten ihn aber weder für Bundesliga, noch Pokal oder Champions League.

Gegen Mainz könnte Dantas nun erstmals im Kader des deutschen Rekordmeisters stehen.

Der Triplesieger lieh das Talent für ein Jahr von Benfica Lissabon aus, im Sommer 2021 besteht eine Kaufoption in Höhe von 7,5 Millionen Euro. Ob eine dauerhafte Zusammenarbeit überhaupt in Frage kommt, wird aber von der Leistung in den kommenden Monaten abhängen.

 

Flick: „Er ist klein, aber hat starke Veranlagung“

Dass Cheftrainer Flick dem Youngster grundsätzlich wohlgesonnen ist, steht allerdings schon vor seinem allerersten Einsatz fest. Denn der Transfer des Portugiesen ist vor allem auf ausdrücklichen Wunsch des Triple-Trainers realisiert worden.

“Als Trainer macht es mir großen Spaß, mit ihm zu arbeiten. Tiago ist ein toller Fußballer, er ist aufgeschlossen und wissbegierig. Seine Qualitäten zeigt er schon jetzt bei uns im Training. Er ist klein, aber hat starke Veranlagung.“

Aktuell ist der 1,70 Meter-Mann, nach Einschätzung von Benfica-Kenner und Buchautor Markus Horn, zwar ein „Riesentalent mit toller Ballkontrolle“, aber „noch relativ schmächtig“.

Ob er sich bei den Bayern dennoch durchsetzen kann, wird sich in der Rückrunde zeigen. Festlegen will sich auch Förderer Flick noch nicht: “Schauen wir mal. Wir werden ihn ganz genau beobachten”.

Vielleicht erstmals am heutigen Abend in der Bundesliga gegen Mainz.


More in Aktuell