Kontaktieren Sie uns
Haaland BVB Transfer

Aktuell

Transfers: Das spricht bei Erling Braut Haaland für einen BVB-Verbleib im Sommer

Es gibt mehrere Gründe, die gegen einen Transfer von Erling Braut Haaland (20) vom BVB im Sommer zu einem internationalen Klub sprechen.

Borussia Dortmund ist ohne Haaland-Tor ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen. Der BVB-Torjäger Erling Braut Haaland (20) wurde in Gladbach (1:0) zurückgepfiffen. Die Aussichten auf den ersten Titel seit 2017 und noch ein anderer Aspekt könnten einen Transfer von Erling Braut Haaland vom BVB im Sommer 2021 verhindern. Oder? 

Fast wäre es noch teurer geworden für alle Interessenten. Der vom Schiedsrichtergespann in Mönchengladbach per Video-Beweis zurückgenommene Treffer von Erling Braut Haaland (20) verhinderte eine frühere Weichenstellung für den BVB in Richtung DFB-Pokal-Halbfinale.

Haaland wäre dann auf 3 Tor-Beteiligungen (2 Tore) in 3 Pokal-Partien gekommen. Doch auch ohne diesen nach Offensivfoul abgepfiffenen Treffer ist seine BVB-Bilanz formidabel.

22 Tor-Beteiligungen in 18 Bundesliga-Spielen 2020/2021, davon 17 Treffer. In der Champions League mit 8 Buden in 5 Spielen Garant für den möglichen Sprung ins Viertelfinale. Der BVB verteidigt kommende Woche eine 3:2-Hinspielführung gegen den FC Sevilla.

Auch sonst liegen die Fakten zu Erling Braut Haaland lange auf dem Tisch. 110 Mio. Euro Marktwert, wertvollster Spieler der Fußball-Bundesliga. Vertragslaufzeit in Dortmund bis 30. Juni 2024. Und Ausstiegsklausel ab Sommer 2022.

Dennoch wird immer wieder spekuliert, ob Haaland den BVB per Transfer vorzeitig verlässt. Etwa, falls die Borussia im Sommer Rang 4 und damit die erneute Champions-League-Teilnahme verpassen könnte.

Am Gehalt von Erling Braut Haaland, so ließ Vater Alf-Inge Haaland (48), Ex-Profi bei Manchester City, verlauten, liegt es eher nicht. Haaland Junior hat in Dortmund ein Gehalt von kolportierten 8 Millionen Euro. Dennoch würde beispielsweise der Ex-Klub von Alf-Inge Haaland, der aus finanziell aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gelenkt wird, mächtig was zum Gehalt dazu packen.

,,Maximal 10 Klubs”, so ist Haalands mächtiger Berater Carmine ,,Mino” Raiola (53) überzeugt, könnten sich Haaland überhaupt leisten. Doch das ist, glaubt man den BVB-Verantwortlichen, Zukunftsmusik aus dem Jahr 2022.

,,Borussia Dortmund ist weiter der richtige Klub für ihn.” So zitiert SPORT BILD (Mittwoch) BVB-Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl (41). Der Mann, der 2022 Michael Zorc als Sportdirektor beerben wird, ist sicher. ,,Sein Weg ist hier noch nicht zu Ende.”

Warum? Weil Borussia Dortmund – siehe Robert Lewandowski oder Christian Pulisic – immer wieder bewiesen hat, das man Spieler besser machen kann. Schon allein deshalb ist diese vorgetragene Überzeugung von Kehl mehr als eine Phrase. ,,Wir gehen davon aus, dass Erling über den Sommer hinaus bei uns bleiben und bei uns ein noch besserer Spieler wird.”

Soweit die persönliche Perspektive. Der BVB als Haaland-Noch-Besser-Macher. Und sportlich? Erreicht Schwarz-Gelb mit Hilfe des Norwegers noch Platz 4 und damit die Champions League, dürfte sich die Diskussion zumindest bis Sommer 2021 erledigt haben. Denn mit dem Wirksamwerden der Ausstiegsklausel im Juni 2022 gehen die Spekulationen um einen Transfer von Erling Haaland vom BVB erneut los. Davon kann man ausgehen.


Mehr in Aktuell