Connect with us

Aktuell

Transfer-Flop Gareth Bale? Mourinho will nichts mehr hören!

Gareth Bale ein Transfer-Flop? Oder doch Rückkehrer nach London im Sommer? José Mourinho ist von den Fragen zum Star von Real Madrid genervt

Bale, Tottenham, Transfer

Tottenham Hotspur hat mit Gareth Bale (31) in der Startelf am Donnerstag mit 1:0 in der Premier League beim FC Fulham gewonnen. Der Waliser wurde ,,Man of the Match”. Doch ein Verbleib von Gareth Bale per Transfer in London scheint unwahrscheinlich. Star-Coach José Mourinho (58) nervt das. 

Wenn es um einen Transfer von Gareth Bale (31) geht, schaltet José Mourinho (58) in den ,,Special One”-Modus um. Schmallippig, provokant und vielsagend.

Aber eben auch professionell und respektvoll gegenüber Real Madrid. Dort ist Tottenham-Leihgabe Gareth Bale nach seinem Transfer zur Leihe im Winter immer noc festangestellt.

Gegen Fulham lief Bale am Craven Cottage auf, obwohl er eigentlich noch nicht soweit war. Die ,,Spurs” gewannen ohne Tor-Beteiligung von Bale. Dass die Fans in London Bale über das Saisonende hinaus erleben, will Mourinho nicht mehr kommentieren.

,,Er ist kein Tottenham-Spieler, deshalb liegt alles in den Händen von Real Madrid.” So äußerte sich José Mourinho am Mittwoch. Bereits vor dem Spiel beim West-Londoner-Rivalen. ,,Ich habe nur einen Leihspieler und ich versuche, aus ihm das Beste für Tottenham Hotspur herauszuholen.” So der Portugiese weiter.

Mourinho stellte vor der Partie aber noch was klar. ,,Wir kümmern uns um unsere Leihspieler. Aber wir zeigen auch Respekt für die Vereine, die sie verliehen haben.”

Und wie der ,,Special One” so in Pressekonferenzen ist, bügelt er Fragen ab, wie es ihm beliebt. ,,Wenn Sie Fragen zu Gareth Bales Zukunft haben, fragen Sie 2″

Der Trainer von Real Madrid ist nach Golf-Ausflügen von Bale und Späßchen auf der Tribüne als Edel-Reservist, sagen wir, nicht so wirklich gut zu sprechen auf den Waliser.

Gareth Bale und der Transfer auf Leihbasis zu den ,,Spurs”. Das wollte im 2. Anlauf lange nicht so wirklich passen. Der Rechtsaußen kam mit einer Knieverletzung von Madrid nach London. In der Premier League machte er keines seiner 10 Spiele über die vollen 90 Minuten. 4-mal stand der 4-malige Champions-League-Sieger lediglich in der Startelf.

Allerdings: Bale erzielte in den letzten 2 Pflichtspielen 3 Tore. Und er zeigt aufsteigende Form. ,,Es ist eine sehr persönliche Sache, wenn ein Spieler verletz ist.” So klingt José Mourinho, wenn er einfühlsam agiert. ,,Ich glaube, dass ein Spieler von jeder Verletzung Narben davonträgt.”

Manchmal, so der frühere Real-Coach weiter, seien diese auch ,,emotionaler Art.” Sein Team habe sich sehr um Bale gekümmert, ließ der Portugiese wissen. ,,Wir haben viel für ihn getan und seine Freunde in der Kabine spielen eine Rolle dabei, dass er die Fröhlichkeit wiedergefunden hat.” Bale sei ,,glücklich und mit sich im reinen”. Das glaubt wenigstens Mourinho.


More in Aktuell