Transfer-Ticker: Bayern gegen Barca im Poker um Ajax-Star


Die Verpflichtung von Sergino Dest hat beim FC Bayern München in den vergangenen Tagen wieder Fahrt aufgenommen.

Das Interesse des Triple-Siegers an dem 19-Jährigen von Ajax Amsterdam ist verbürgt, genauso wie derzeit laufende Verhandlungen. Bisher lässt ein Durchbruch allerdings auf sich warten, was für neue Gerüchte sorgt:

Laut des katalanischen Esport3-Journalisten Xavi Campos, ist auch der FC Barcelona an Dest interessiert und einer Einigung aktuell näher als der deutsche Serienmeister.
Die Verhandlungen zwischen Ajax und den Blaugrana sollen verheißungsvoll verlaufen.
Die Mundo Deportivo stimmt Campos‘ Meldung zu und schreibt, dass Dest erster Kandidat auf die Nachfolge des scheidenden Nélson Semedo ist.

Grund für den Favoritenwechsel ist, dass Bayern und der niederländische Topklub bei der Ablöse offenbar noch ein gutes Stück auseinanderliegen. Das Angebot aus München beziffert Campos auf zehn, die Mundo Deportivo auf 15 Millionen Euro. Laut beider Quellen fordert Ajax aber mindestens 20 Millionen Euro.

Nun heißt es Ruhe bewahren, denn die Münchner haben sportlich wie finanziell eindeutig die besseren Argumente auf ihrer Seite.

Dest, Ajax
Der FC Bayern und Barcelona liefern sich ein heißes Duell um Sergino Dest von Ajax Amsterdam. Copyright: Imago images

Eintracht Frankfurt: Hrustic will Wechsel erzwingen!

Hrustic, Groningen
Ajdin Hrustic (l.) will den FC Groningen um jeden Preis verlassen. Copyright: imago images / Pro Shots

Ajdin Hrustic drängt auf einen Abschied vom FC Groningen, doch die Verhandlungen mit seinem Klub gestalten sich schwierig.

Nachdem Eintracht Frankfurts Angebot in Höhe von 600.000 Euro abgelehnt wurde, sollen die Hessen die Summe mittlerweile aufgebessert haben. „Die Zeit ist reif“, stellte Hrustic deshalb klar. „Ich möchte diesen Schritt machen und dem Klub helfen, etwas an mir zu verdienen.

Der 24-Jährige, der im Nachwuchs des FC Schalke 04 spielte und dessen Eltern noch immer in Bochum leben, erwartet, dass der Wechsel zeitnah über die Bühne geht. „Das nehme ich an. Ich habe von Anfang an, als Frankfurt ein offizielles Angebot vorgelegt hat, gesagt, dass ich für den nächsten Schritt bereit bin, in einem neuen Umfeld, in einer neuen Liga und in einem neuen Land“, sagte der Australier.

Doch eben diese Ablöse stellt offenbar noch ein Problem dar, das Hrustic nicht nachvollziehen kann und seinen Verein daher unter Druck setzt:

„Wenn sie das als FC Groningen nicht tun, werde ich im Januar bei Frankfurt unterschreiben und nach dieser Saison ablösefrei gehen“, machte der Mittelfeldspieler deutlich.

Sollte sich der Eredivisie-Klub querstellen und den Wechsel blockieren, „bin ich wirklich enttäuscht von ihnen“, so Hrustic weiter. „Ich werde nicht wütend sein, aber zutiefst gekränkt.“

EINE ANDERE TRANSFER STORY?

Lemar, Madrid
Transfer-Ticker: Atletico-Ass soll FC Bayern leihweise verstärken
Tariq Lamptey, Brighton Hove
Transfer-Ticker: FC Bayern plant Last-Minute-Wechsel von England-Juwel
Cuisance, Bayern, Schalke
Transfer-Ticker: Freigabe erteilt! Bayern-Star vor Wechsel nach England
BVB, Akanji
Transfer-Ticker: Leicester liebäugelt mit BVB-Star

Bayer Leverkusen: Ex-Bayern-Star vor Rückkehr in Bundesliga?

Der FC Bayern München hat Ivan Perisic nach dem Ende seine Leihe zurück zum italienischen Erstligisten Inter Mailand ziehen lassen.

Nun steht der Kroate offenbar vor einer Rückkehr nach Deutschland.
Gleich drei Bundesliga-Klubs sollen bei Inter angefragt haben, nachdem bekannt wurde, dass sich die Italiener zeitnah von ihrem Leih-Rückkehrer trennen möchten.

Nach Angaben der italienischen Sportzeitung Corriere dello Sport soll mit RB Leipzig, Hertha BSC und Bayer Leverkusen, die angeblich allesamt Interesse am gelernten Linksaußen signalisieren, nun ein erneutes Bundesliga-Engagement für den 31-Jährigen im Raum stehen.

Demnach hätte sich das Bundesliga-Trio bei den “Nerazzurri” nach der Ablöse des Offensivspielers erkundigt, die 15 Millionen Euro betragen soll.
Eine Summe die für alle drei zwar stemmbar wäre, in Kombination mit dem üppigen Gehalt des Kroaten aber zu hoch sein dürfte.

Für eine Rückkehr nach Deutschland müsste Perisic ziemlich sicher Einbußen bei seinem 10-Millionen-Euro-Salär machen, dass sich Bayern in der Vergangenheit mit Inter teilte.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.