Transfers: Mesut Özil beim FC Arsenal vor dem Aus?


Verschiedene Medien haben Mesut Özil (30) vom FC Arsenal zum „Verlierer des Jahres“ abgestempelt. Erst die politisch hoch brisanten Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan, dann eine Nicht-Leistung bei der WM und der Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Nun steht Özil angeblich auch bei den „Gunners“ vor dem Abschied. Das berichtet die noble Times am Freitag.

Die sportlichen Highlights des Mesut Özil im Kalenderjahr 2018 sind dünn gesät.

Sowohl mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft als auch mit dem FC Arsenal hat der Mittelfeldspieler in diesem Jahr viele Enttäuschungen erlebt. Özil an der Seite des umstrittenen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (64) – ein Politikum und einer der größten WM-Skandale rund ums DFB-Team.

Nach dem Rücktritt aus der Nationalmannschaft ist es nicht ruhiger um Özil geworden. Nun scheinen sich die Dinge auch bei seinem Klub FC Arsenal negativ zu entwickeln.

Mesut Özil. Foto: Getty Images
Mesut Özil ist beim FC Arsenal offenbar nicht mehr gut gelitten... Foto: Getty Images

Britische Medien: Özil hat sich mit Arsenal-Coach Emery überworfen

Nach dem 2:3 beim FC Southampton verlässt Mesut Özil enttäuscht den Platz... (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Wie die noble britische Tageszeitung The Times am Freitag berichtet, steht Özil in London vor dem Abschied.

Von persönlichen Differenzen mit dem neuen Arsenal-Coach Unai Emery (47) ist da die Rede – und auch von einem vorzeitigen Transfer im Winter. Özils Vertrag bei den Nord-Londonern läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Es ist also nicht wirklich Eile geboten, um den offensiven Mittelfeldspieler nicht ablösefrei ziehen zu lassen.

Scheinbar doch. Das hohe Gehalt – verschiedene Medien sprechen von einem kolportierten Wochen-Salär Özils in Höhe von 400.000 Euro – könnte den Ausschlag geben. Özil ist den „Gunners“ schlicht zu teuer. Mit diesem Gehalt ist Özil einer der Top-Verdiener der Premier League und der am besten bezahlte Profi beim 13-fachen englischen Fußballmeister.

Coach Unai Emery, der im Sommer die Arsenal-Legende Arsene Wenger ablöste, setzt nicht wirklich auf den gebürtigen Gelsenkirchener.

Ligalive Infografik - Mesut Özil, FC Arsenal, PL-Saison 2018/19

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Top-Verdiener bei Arsenal: Welcher Klub könnte Özil überhaupt holen?

Mesut Özil spielte bis 2013 für Real Madrid. Er wechselte am letzten Tag der Sommer-Transferperiode zum FC Arsenal. Foto: Getty Images.

Özils Leistungsdaten zeigen: 3 Tore und ein Assists in 11 Premier-League-Spielen sind nicht wirklich furchteinflößend. Nur in 11 von 26 Pflichtspielen steht er in der Startelf.Im vergangenen Jahr 4 Liga-Treffer und 5 Vorlagen im gleichen Saisonzeitraum geliefert.

Seit Ende November hat Özil beim FC Arsenal nur noch 20 Liga-Minuten absolviert, zuletzt bei der 2:3-Niederlage beim FC Southampton mit Coach Ralph Hasenhüttl.

„Es war eine taktische Entscheidung, weil ich dachte, dass die Spieler, die heute bei uns waren, die beste Wahl für dieses Spiel waren“, erklärt der Arsenal-Coach die Nichtnominierung Özils bei den „Saints“ auf der Internetseite des Klubs.

Wie geht es weiter mit Özil nach diesem Katastrophen-Jahr? „Arsenal könnte Özil im Januar auf Leihbasis abgeben“, vermutet The Times am Freitag, eine Rückkehr in die Bundesliga, wo Özil für den FC Schalke 04 und Werder Bremen gespielt hat, erscheint unwahrscheinlich. Selbst dann, wenn Arsenal bereit wäre, einen Teil von Özils fürstlichen Bezügen zu übernehmen. Einziger konkreter Interessent ist Inter Mailand. Die „Nerazzurri“ würden nach einer Daily Mail-Meldung von Anfang Dezember sich jedoch frühestens im Sommer mit Özil beschäftigen…

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.