Hazard zu Real? Ein Transfer jenseits von Eden…


Eden Hazard machte am Sonntag sein 100. Länderspiel für Belgien.

Schade, dass nur wenige Zuschauer das Jubiläums-Länderspiel von Eden Hazard (28) gesehen haben. 

Der 100. Einsatz des belgischen Superstars beim 2:0 auf Zypern am Sonntagabend mit dem dazugehörigen Tor zum 0:1 – das 0:2 erzielt der frühere Dortmunder Michy Batshuayi – hätte wahrlich eine größere Kulisse verdient gehabt. Im Stadion von Nikosia spielt sich das Jubiläum vor weitgehend leeren Rängen ab.

Aber möglicherweise wird Eden Hazard in der kommenden Saison die Aufmerksamkeit einer globalen Fangemeinde haben.

Medienberichten zufolge steht der Belgier vor einem spektakulären Wechsel vom FC Chelsea zu Real Madrid.

Eden Hazard mit Belgien im Viertelfinale der EURO 2016 gegen Wales (1:3).

Medienberichte: Hazard für dreistelligen Millionenbetrag zu Real Madrid...

WM-Dritter 2018: Eden Hazard und Belgien. (Photo by Clive Rose/Getty Images)
Wie der für Deutschland ausführende TV-Sender RTL am Rande des EM-Qualifikationsspiels Zypern gegen Belgien (0:2) unter Berufung auf spanische und britische Medien berichtet, steht Hazard offenbar vor einem 3-stelligen Millionen-Wechsel zu Real Madrid.

117 Mio. € wollen die ,,Königlichen“ für den begnadeten Außenstürmer, dessen Marktwert laut Transfermarkt.de bei 150 Mio. € liegt, auf den Tisch legen – für einen 5-Jahres-Vertrag und kolportierte 16,5 Mio. € Gehalt pro Saison!

Hazards Vertrag bei FC Chelsea läuft zum 30. Juni 2020 aus. Der Londoner Klub darf in diesem und im nächsten Sommer nach Transfersperre keine neuen Spieler verpflichten.

„An den Berichten ist nichts dran. Ich fokussiere mich auf das Spiel gegen Zypern. Das ist alles, woran ich denke“, dementiert Hazard schon während einer Pressekonferenz am Samstag zum EM-Qualifikationsspiel. Ein klares Indiz, das hier etwas in Planung ist.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hazard äußert sich nur kryptisch

LONDON, ENGLAND - DECEMBER 26: A young Chelsea supporter stands infront of a Eden Hazard poster outside the stadium prior to the Premier League match between Chelsea and AFC Bournemouth at Stamford Bridge on December 26, 2016 in London, England. (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)
In England eine Ikone: Eden Hazard. (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)

Zuletzt hat sich Eden Hazard, mit Belgien 2018 WM-Dritter geworden, Anfang Februar zu seiner sportlichen Zukunft geäußert – wenn auch nur verklausuliert.

,,Ich habe für mich persönlich eine Entscheidung für die nächsten Jahre getroffen“, sagt er Anfang des Jahres. Eine Einigung mit Chelsea über einen neuen Kontrakt ist auch mit Blick auf die Transfersperre gegen den CL-Sieger von 2012 nicht zu erwarten.

Wechselt Hazard zu Real Madrid, wären die Tage von Gareth Bale beim 15-fachen Europacupsieger wohl gezählt. Schon in der Saison 2017/2018, unmittelbar vor dem Champions-League-Hattrick, plant der damalige und jetzt wieder amtierende Real-Coach Zinedine Zidane (46) ohne den Waliser.

Ein Transfer würde Hazard unter die 5 teuersten Spieler aller Zeiten führen. Hinter den beiden für Paris St.-Germain spielenden Neymar (222 Mio. €) und Kylian Mbappé (135 Mio. €) sowie dem vom FC Barcelona für 135 Mio. € vom FC Liverpool losgeeisten Philippe Coutinho rangiert der frühere Dortmunder Ousmane Dembelé, der sich für 117 Mio. € plus Boni ebenfalls ,,Barca“ anschloss.

Ligalive-Infografik: Player Profile Eden Hazard, FC Chelsea, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Gareth Bale, Real Madrid, La Liga-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Premier League Match Highlights; Saison 2018/19