Connect with us
Alexander Nübel FC Bayern Transfer

Aktuell

Bundesliga: Jetzt hat Schalke 04 den ,,Fall Nübel”

Nach dem neuerlichen Patzer von Torhüter Alexander Nübel (23) beim 0:3 des FC Schalke 04 beim 1. FC Köln greift S04-Sportdirektor Jochen Schneider zu drastischen Vergleichen. Er warnt vor einem zweiten Fall Robert Enke im deutschen Fußball…

Dass es beim FC Schalke 04 angesichts des ablösefreien Wechsels von Torhüter Alexander Nübel (23) zum FC Bayern München unruhig wird, ist schon vor dem Rückrundenstart klar.

,,Unruhe durch Nübels Wechsel in der Mannschaft? Langweilig”, hat S04-Trainer David Wagner (48) das Thema schon vor dem Rückspiel bei den Bayern (0:5) am 18. Spieltag zusammengefasst und zu den Akten gelegt.

Nun ist der Schalke-Coach als Psychologe gefordert. Denn am Samstagabend erreichen die Schmähungen gegen den hoch talentierten Torhüter eine neue Eskalations-Stufe.

Nach dem Patzer beim 0:5 gegen RB Leipzig, als auf Schalke am Karnevalssamstag die Devise ,,Wolle mer ne roilosse?” gilt, bleibt der S04-Keeper auch in Köln ein Unsicherheitsfaktor im Team der ,,Königsblauen”.In Köln verschuldet der 23-jährige High Flyer unter den deutschen Torhütern das Gegentor zum 0:3.

Schalkes Fans reagieren gnadenlos. Nach dem vom ehemaligen U21-Nationaltorhüter verschuldeten Gegentor von Florian Kainz, eigentlich ein haltbarer Ball, der ihm durch die Hände geht, gibt es gellende Pfiffe und ,,Nübel raus”-Rufe.

Der Druck wird für Nübel am Ende in Köln so groß, dass er mit Tränen in den Augen das RheinEnergie-Stadion verlässt.

Die Häme nach dem Gegentreffer aus der 75. Minute – vor den Toren von Sebastiaan Bornauw (9.) und Jhon Cordoba (39.) ist Nübel noch chancenlos – ist groß. Nübel wird von den S04- aber auch von den Kölner Anhängern bei jedem Ballkontakt mit Applaus bedacht. Gespenstisch!

Jochen Schneider (49), Sportvorstand des FC Schalke 04, greift nach der Partie verbal zum Äußersten.

Der Schwabe befürchtet angesichts der Reaktionen der Schalker Fans auf Fehler von Krisen-Keeper Nübel ,,Parallelen zu Robert Enke.”

Das Schicksal des Nationaltorhüters, der im November 2009 den Freitod gesucht hat, wird von Schneider angesichts des ,,Fall Nübel” als Parallele herangezogen. Drastisch zwar, aber manche lernen ihre Lektion eben nur auf die harte Tour!

Schneider richtet einen eindringlichen Appell an die Fans des FC Schalke 04: ,,Vor 10 Jahren war das Thema Robert Enke so groß. Und wir übergießen einen 23-jährigen Jungen, der einen Fehler macht, mit dieser Art von Häme.” Schneider sieht Schalke in der Pflicht. ,,Was Schalke 04 immer auszeichnet, ist dieser extreme Zusammenhalt. Insbesondere auch in schwierigen Phasen. Alex macht den Fehler ganz gewiss nicht mit Absicht. Ich kann die Reaktionen der Fans nicht nachvollziehen.” Das fällt an diesem Wochenende nicht nur in Köln ziemlich schwer…


More in Aktuell