Zum letzten Mal Schalke gegen BVB in der Bundesliga? Weltmeister Thon hat noch Hoffnung


Ist es wirklich das 98. und letzte Revierderby Schalke gegen den BVB in der Bundesliga? Weltmeister Olaf Thon (54) hat mit Schalke den BVB oft geärgert – und glaubt noch an eine Wende. Andere Legenden beider Revierklubs sind weniger optimistisch. 

Säbelrasseln und flotte Sprüche vor einem Revierderby? Das war einmal. Die Zeiten haben sich geändert. Nein. Corona hat die Zeiten geändert. Auch das Revierderby, praktisch die letzte Konstante in der Bundesliga neben Abo-Meister Bayern München und dem Wiesenhof in Bremen, ist in diesen unsicheren Zeiten kein Muntermacher mehr für die Millionen Fußballfans, die es mit Dortmund und Schalke halten.

Zu trist, zu ernst ist die Ausgangslage vor dem Duell Schalke gegen den BVB am Samstag. Vor leeren Kulissen lässt sich keine Stimmung mehr machen. Was in den letzten Tagen rund ums Derby gesagt und geschrieben wurde, klingt nach Abschiedsvorstellung. BILD-Legende Alfred Draxler hat in seiner Kolumne ,,Nachgehakt” am Samstag schon den Abgesang verfasst. Die Details ersparen wir uns.

Weltmeister Kevin Großkreutz weiß um den Stellenwert dieser legendären Partie. ,,Da braucht man nicht zu diskutieren, das Derby würde im Ruhrpott fehlen.” Das sagte Großkreutz in einem Sky-Interview. ,,Für alle ist es das größte Spiel und würde nicht nur im Ruhrpott, sondern allen Menschen fehlen.” Stimmt. Unter normalen Umständen sind die Fußballpubs in ganz Deutschland bis auf den letzten Platz gefüllt, wenn Derby-Time ist.

Steffen Freund (51), der für beide Klubs spielte, sieht mehr schwarz als schwarz-gelb. ,,Die aktuelle Situation ist für beide Vereine katastrophal.” Das sagte der Champions-League-Sieger von 1997 (mit BVB) in einem SPORT BILD-Interview (Mittwoch). ,,Schalke steht kurz vor dem Abstieg. Dortmund droht die Champions League zu verpassen. Beide werden ihre Saisonziele höchstwahrscheinlich verfehlen.”

Dass in der seit März 2020 durchgehend leeren Veltins Arena Corona bedingt auch am Samstagabend keine Zuschauer zugelassen sind, schmerzt. Und es lässt das vermutlich letzte Revierderby in der Bundesliga zur Fußnote verkommen. Eine Fußnote zu einer Saison, an die sich später außer den Bayern-München-Fans kaum jemand erinnern wird. Das Derby so gehen zu sehen, tut verdammt weh. Jedem BVB- und Schalke-Anhänger wird das am Samstagabend klar sein. ,,Es ist nur ein echtes Derby, wenn Fans dabei sind.” Sagt Weltmeister und Schalke-Legende Olaf Thon (54). Der UEFA-Cup-Kapitän von 1997 (mit S04) war eines von 4 Idolen, die SPORT BILD (aktuelle Ausgabe) zur ,,Derby-Schalte” eingeladen hatte. Ebenso mit dabei: Rüdiger ,,Abi” Abramczik (64). Er spielte – wie Freund – für beide Klubs. 4. Mann war BVB-Sturmidol und Stadionsprecher Norbert ,,Nobby” Dickel (59).

,,Abi” zur Lage auf Schalke: ,,Auf Deutsch gesagt: Unsere Situation ist richtig Scheiße.” Norbert Dickel, sonst nie um einen Schalke-Witz verlegen, hat fast schon Mitleid mit dem Revier-Rivalen. ,,Wenn man eure Spiele der letzten Monate ansieht, hat man als Schalke-Fan wenig Hoffnung.”

Die Option ,,Trainerwechsel” hat Schalke schon 2-mal gezogen. Aber unbefriedigend, wie Abramczik findet. ,,Wenn ich Christian Groß reden höre, frage ich mich, was er seit seiner Ankunft dafür tut, den Verein vor dem Abstieg zu retten?” Im Winter verpflichtete Stars wie die Ex-Schalker Klaas-Jan Huntelaar (kam von Ajax Amsterdam), Shkodran Mustafi und Sead Kolasinac (,,Kol for help”) zündeten nicht oder zu selten.

Das sieht auch Ex-Bayernstar Olaf Thon so. ,,In 80 bis 90 Prozent der Spiele waren wir nicht die bessere Mannschaft. Wohlwollend formuliert.” Dennoch hat der ,,Held von Rom” bei der WM 1990 die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Seine Aussagen klingen auf jeden Fall nicht nach Abgesang. ,,Wir versuchen bis zum letzten Moment alles. Das Derby kann tatsächlich noch mal ein Wendepunkt für Schalke sein.” Wende. Oder Ende.

Wie auch immer es ausgeht. Sollte Schalke absteigen, wird es auf Sicht das letzte Revierderby sein. Der Mythos aber bleibt. Frei nach Heinz Schenk. ,,Es heißt zum letzten Mal! Wird auch dieses Spiel heut’ Abend hier geschlossen, wird es allen Gästen unvergesslich sein.”

FC Schalke 04 - Borussia Dortmund im Head2Head

Thon Schalke BVB
Zwei Legenden im Revier-Derby: Olaf Thon (Schalke 04) und Lars Ricken (BVB, hinten) am 9. August 1997 im Gelsenkirchener Parkstadion. Schalke gewann gegen Borussia Dortmund mit 1:0. Foto: Imago Images / Passage

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Brandt, BVB, Transfer
BVB: Nationalspieler Julian Brandt per Transfer im Sommer weg?
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Isak, Sociedad
Geht der BVB leer aus? ManCity mit Interesse an Alexander Isak
Rüdiger Abramczik (l., mit Erdal Keser und Ralf Loose) im Dortmunder Dress.
Rüdiger Abramczik (l., mit Erdal Keser und Ralf Loose) im Dortmunder Dress. Foto: Imago Images / Werner Otto

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.