Connect with us
Champions League: PSG-Star Kylian Mbappé vor Spiel gegen BVB auf Corona getestet!

Aktuell

Champions League: PSG-Star Kylian Mbappé vor Spiel gegen BVB auf Corona getestet!

Das Corona-Virus hält die Champions League weiter in Atem: PSG gegen Borussia Dortmund am Mittwoch ohne Zuschauer? Klar, aber auch ohne Kylian Mbappé? Der Weltmeister hat sich auf Corona testen lassen, berichtet L’ Equipe am Dienstag. Wird er spielen oder droht die komplette Absage?

Kann man das Champions-League-Spiel PSG gegen Borussia Dortmund am Ende ganz zusammen mbappen?

Dass das Achtelfinal-Rückspiel im Parc des Princes zwischen Paris St.-Germain und Borussia Dortmund am Mittwoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, steht bereits seit Montag fest. Die Vorsorge gegen die Ausbreitung des Corona-Virus hat die UEFA zu diesem Schritt bewogen.

Nun könnte das Ganze eine weitere Wendung erfahren. Kylian Mbappé, Weltmeister von PSG klagt vor dem Duell mit Borussia Dortmund über Halsschmerzen und Fieber.

Der 21-Jährige ist auf den neuartigen Coronavirus getestet worden. Gegen den BVB droht ihm der Ausfall.Eine weitere, schwerre Hypothek für PSG-Coach Thomas Tuchel (46).

Der frühere Dortmund-Trainer (2015 – 2107), dem bei einer erneuten Pleite im CL-Achtelfinale das Ende in Paris droht, muss mit seiner Mannschaft ein 1:2 aus dem Hinspiel wettmachen. Zudem muss man auf die Unterstützung durch die heißblütigen PSG-Fans verzichten…

Die Vorbereitung der Mannschaften ist durch diesen Test extrem gestört worden. Der 21-Jährige droht PSG im Duell mit der Borussia zu fehlen. Am Montag und Dienstag verpasst Mbappé das Training der Pariser, fehlt Thomas Tuchel in den wichtigen letzten Trainingseinheiten vor der Partie mit Halsschmerzen und Fieber.

Die Lage ist in Paris offenbar so ernst, dass PSG Mbappé auf den Coronavirus testen lässt. Das berichtet die französische Fußball-Bibel L' Equipe am Dienstag.Die Ergebnisse des Tests werden dem Blatt zufolge in der Nacht zu Mittwoch erwartet – also unmittelbar vor dem Spieltag.

Beim französischen Meister rechnet man laut L'Equipe nicht damit, dass der Test eine Coronavirus-Infektion beim Weltmeister nachweist. Das würde auch ein Schnelltest belegen.

Die medizinische Abteilung hat bei Mbappé eine vergleichsweise harmlose Halsentzündung diagnostiziert, die ihn jedoch für das Spiel gegen Borussia Dortmund außer Gefecht setzen könnte.

Tuchel hofft allerdings darauf, den Torjäger einsetzen zu können. ,,Kilian hat Halsschmerzen. Über seinen Einsatz entscheiden wird morgen“, sagt der deutsche PSG-Trainer am Dienstag. Aber: Würde Mbappé positiv auf den Coronavirus getestet werden, dann wäre eine kurzfristige Absage des Spiels unvermeidlich. Denn in den vergangenen Tagen hatte der 21-Jährige natürlich auch Kontakt zu den anderen Spielern und dem Trainerstab der Pariser, die nach einer möglichen Mbappé-Infektion allesamt in Quarantäne müssten. Wie es dann in diesem unwahrscheinlichen, aber nicht auszuschließenden Fall mit der Partie weiterginge, ist völlig offen. Dann wäre eine komplette Absage der Partie eine wahrscheinliche Option…


More in Aktuell