Die besten DFB-Stürmer der WM 2022

WM 2022 News

Die besten DFB-Stürmer der WM 2022

Die WM 2022 steht vor der Tür und damit auch der Tag, an dem der Kader der deutschen Nationalmannschaft bekannt gegeben wird. Wir haben uns aber schon einmal angeschaut, wer die besten DFB-Stürmer sind, die auch für die WM 2022 gute Chancen auf einen Platz auf dem Rasen haben.

Thomas Müller

Ob er für die WM 2022 eingesetzt wird, ist immer noch nicht klar, allerdings gehört Thomas Müller bereits seit vielen Jahren zu Deutschlands besten Stürmern und sowohl der FC Bayern München, als auch die restlichen Spieler der deutschen Nationalmannschaft wissen ihn zu schätzen.

Jamal Musiala

Der gerade erst 19-jährige Jamal Musiala hat ebenfalls gute Chancen, als Stürmer bei der WM 2022 auf dem Rasen zu stehen. Alle scheinen gerade von ihm zu schwärmen – während England, wo er aufgewachsen ist, traurig ist, dass er sich für den deutschen Pass entschieden hat, feiert Trainer Julian Nagelsmann ihn immer mehr – er könne zaubern mit dem Ball am Fuß und habe sich seit dem letzten Jahr sehr viel verbessert.

Timo Werner

Gerade erst hat der Spieler des RB Leipzig mit einem Doppelpack sein 100. und 101. Tor gefeiert – im Spiel gegen den VfL Bochum verhalf er damit zu Sieg. Da Timo Werner auch zuvor schon als möglicher Kandidat für die WM in Frage kam, könnten sich seine Chancen in der Stürmerposition damit noch einmal verbessert haben.

Niklas Füllkrug

Wer derzeit noch nicht für die WM 2022 erwähnt wurde, obwohl er sehr starke Leistungen als Stürmer erbracht hat: Niklas Füllkrug. Der 29-Jährige vom SV Werder Bremen gilt derzeit als Deutschlands bester Mittelstürmer der Bundesliga – er hat in sieben Spielen der aktuellen Saison ganze fünf Tore geschossen. Dennoch scheint Hansi Flick ihn bisher nicht als den besten DFB-Stürmer zu berücksichtigen, zumindest hat er sich bezüglich WM bisher nicht mit Füllkrug in Kontakt gesetzt.

Serge Gnabry

Serge Gnabry vom FC Bayern München war eigentlich immer ein zuverlässiger Spieler, der wohl auch fürs WM-Team in Frage kommt. Allerdings läuft es für den 27-Jährigen genau jetzt nicht besonders gut. In der aktuellen Saison scheint er nicht in Top-Form zu sein, obwohl er definitiv unter die besten DFB-Stürmer zählt – ob er an seine 23 Tore aus Saison 2019/20 noch anknüpfen kann?

 


Annika K

Annika ist 31 Jahre alt und schreibt für uns aus dem fußballbegeisterten Argentinien und hatte auch schon das Glück, Messi dort live zu sehen. Nachdem sie in Deutschland in der Nähe von München schon die Wochenenden gerne auf dem Fußballplatz verbracht hat, hat es sich angeboten, dass Thema mit dem Schreiben von Artikeln zu verbinden.