Connect with us

Aktuell

Aller guten Dinge sind fünf: Dimitrios Grammozis neuer Cheftrainer des FC Schalke 04?

Dimitrios Grammozis wird als Nachfolger von Christian Gross beim FC Schalke 04 gehandelt. Er wäre bereits der 5. Trainer in dieser Saison…

Grammozis, Darmstadt

Der FC Schalke 04 machte am vergangenen Sonntag tabula rasa. Zwei Tage nach der Massenentlassung scheint es neue Hoffnung zu geben …

Der FC Schalke 04 scheint nach dem Personalbeben eine Lösung für die offene Trainerposition gefunden zu haben. Offenbar soll Dimitrios Grammozis der neue Coach des abstiegsgefährdeten Traditionsklubs werden – und zwar langfristig.

Die Liste der Namen, die in den letzten Tag mit einer Trainerposition bei Schalke 04 in Verbindung gebracht wurden, schien endlos.
Nach den Entlassungen von Christian Gross und Jochen Schneider am Sonntag, stellte sich vor allen Dingen die Trainerfrage. Nun soll sie geklärt sein.

Nach Informationen der Bild-Zeitung verdichten sich die Hinweise, dass Grammozis in Zukunft die Geschicke der Königsblauen lenken wird.

Laut Sky steht der 42-Jährige zwar ganz oben auf Schalkes Wunschliste, vor einer Verpflichtung gebe es aber „noch einiges“ zu klären. Erste Verhandlungen wurden auch von der WAZ bestätigt, während der Kicker von einem ligaunabhängigen Vertrag bis 2022 berichtet.

Sport1 will derweil erfahren haben, dass Grammozis Zusage einer Bedingung zugrunde liegt.  Der erfahrene Trainer will unabhängig vom Verlauf der restlichen Saison, auch den im Sommer fälligen Neuaufbau übernehmen.

 

Grammozis auf Schalke schon länger im Gespräch

Grammozis‘ Name fällt am Ernst-Kuzorra-Weg allerdings nicht zum ersten Mal. Ex-Vorstand Schneider beschäftigte sich bereits im vorigen Sommer mit dem aktuell vereinslosen Coach.

Laut Bild-Zeitung soll der Ex-Bundesliga-Profi Schalke „sofort übernehmen“ und im Falle des Bundesliga-Abstiegs die Mission „sofortiger Wiederaufstieg“ leiten.
Nach David Wagner, Manuel Baum, Huub Stevens und Gross wäre Grammozis bereits der fünfte Schalke-Trainer in dieser Saison.

Der gebürtige Wuppertaler trainierte in der Saison 2019/20 den SV Darmstadt 98, lehnte eine Verlängerung seines auslaufenden Vertrags aber ab. Mit den Lilien beendete er die Spielzeit auf einem starken fünften Rang.

Zuletzt wurden auch Steffen Baumgart vom SC Paderborn, Ex-Coach Domenico Tedesco oder die momentan vereinslosen Bruno Labbadia und Christoph Daum als Gross-Nachfolger gehandelt worden.


More in Aktuell