Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Torhüter Alexander Nübel im Sommer zu Kovac und Monaco?

Alexander Nübel kommt beim FC Bayern München nicht an Manuel Neuer vorbei. Wechselt der Torhüter im Sommer per Leih-Transfer zur AS Monaco?

Nübel FC Bayern Transfer

Der Transfer von Alexander Nübel (249 vom FC Schalke 04 zum FC  Bayern München stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Ein Kommunikations-Chaos über angeblich bewilligte Einsatzzeiten für den Torhüter durch Platzhirsch Manuel Neuer (34), Gerüchte um eine Leihe und vieles mehr. Nur gespielt hat Alexander Nübel eben so gut wie nie. Das könnte zur nächsten Eskalationsstufe führen. 

Wie das Kicker-Sportmagazin (Donnerstag) berichtet, könnte Alexander Nübel im Sommer auf Leihbasis vom FC Bayern München zur AS Monaco wechseln.

Bei den Monegassen schwingt Ex-Bayern-Coach Niko Kovac (49) das Zepter. Der ,,Double”-Coach von 2019 steht mit dem Team aus dem Fürstentum auf Rang 4. Nach einer 0:1-Niederlage bei Racing Straßburg (Mittwoch) hat AS Monaco aber bei 7 Zählern Rückstand auf Tabellenführer Lillie kaum noch Titelchancen.

Im Sakko nach Monaco. Dass Alexander Nübel, der im Juli 2020 ablösefrei von Schalke zum FC Bayern wechselte, nicht jedes Pflichtspiel machen würde, war schon seit der Verkündung des Wechsels klar. Am 22. Dezember 2019 hatte Nübel bekanntgegeben, Schalke zu verlassen. Er unterschrieb beim FC Bayern München einen bis 2025 gültigen Vertrag.

Da der um 10 Jahre ältere Manuel Neuer aber im Mai 2020 ebenfalls verlängerte (bis 2023) stand eine sofortige Leihe im Sommer im Raum. Nübel sollte ,,in der ersten Saison vor allem lernen. Und ,,eine bestimmte Anzahl an Spielen” erhalten. Hieß es.

Diese ,,bestimmte Anzahl” lag laut Kicker bei 10 Spielen. Und sei so vor Saisonbeginn zwischen Nübel und der Münchner Führungsriege vereinbart worden. Tatsächlich gespielt hat Nübel aber nur 2-mal. Im DFB-Pokal gegen den Amateurklub 1. FC Düren (3:0). Dazu im sportlich bedeutungslosen Champions-League-Gruppenspiel bei Atlético Madrid (1:1). Wie die Dinge lagen, erfuhr Alexander Nübel dann zum Vorrunden-Ausklang gegen Lokomotive Moskau. Trotz angeblicher Überbelastung stand Neuer zwischen den Pfosten…

Im Sommer 2021 soll es daher die bereits angedachte Leihe geben. Da der FC Bayern München nicht mehr im DFB-Pokal vertreten ist und in der Champions League ab dem Viertelfinale die ,,heiße Phase” wartet, dürfte Nübel im Wartestand bleiben. Die offenbar vereinbarten 10 Pflichtspiele wird er kaum erreichen. Selbst im Falle einer vorzeitigen Meisterschafts-Entscheidung zugunsten der Münchner nicht.

„Diese Situation ist unbefriedigend, man muss im Sommer über eine Ausleihe nachdenken, wenn Alex nicht mehr zum Spielen kommt.“ Das sagte Nübel-Berater Stefan Backs.

Obwohl Nübel in München so gut wie nie zum Zug kam, ist er mit 6,5 Mio. Euro Marktwert immer noch unter den Top 5 der wertvollsten deutschen Torhüter. Ein möglicher Kandidat für eine Leihe im Sommer könnte die AS Monaco sein. Dort ist der Franzose Benjamin Lecomte (29) Stammtorhüter. Geht Nübel im Sommer tatsächlich im Sakko nach Monaco, hätte der FC Bayern ein hausgemachtes Torhüter-Problem.

Dann fehlt den Münchner hinter Manuel Neuer eine echte Nummer 2. Der Vertrag von Ron-Thorben Hoffmann (21) läuft aus. Eine Option zur Verlängerung ist möglich. Zudem kommt Christian Früchtl (21) von seiner Leihe beim 1. FC Nürnberg zurück. Beiden Keepern fehlt es jedoch an Bundesliga-Erfahrung.


More in Aktuell