Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Comeback von Alphonso Davies in der Champions League macht happy

Die erfolgreiche Champions League des FC Bayern München war auch die Saison des Alphonso Davies. Er gab nun sein Comeback.

Bayern Davies Comeback

Der FC Bayern München in der Champions League im Kalenderjahr 2020? Eine Klasse für sich. Ein Spieler, der in diesen denkwürdig-eigenartigen Spielen den Durchbruch schaffte, war Alphonso Davies (20). Nun gab Davies in der Champions League ein Comeback. 

Der Kanadier kehrte beim glanzlosen 2:0 (0:0) gegen Lokomotive Moskau ins Bayern-Team zurück. Und zwar in der Startelf der Münchner. Zuvor war Davies nach einem Bänderriss im Sprunggelenk seit 24. Oktober 2020 zum Zuschauen verdammt gewesen. Er verletzte sich beim 5:0 gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga.

Bayern-Coach Hansi Flick brachte Davies gegen „Loko“ von Anfang an. Auf der angestammten Linksverteidiger-Position. David Alaba erhielt eine Pause. „Wir sind happy, dass er wieder da ist“, sagte Flick nach dem Spiel in der leeren Allianz Arena. „Er bringt etwas an Qualität mit, was wir ein bisschen vermisst haben. Insbesondere das Tempo – mit wie gegen den Ball.“ Champions-League-Comeback von Alphonso Davies oder: Ende gut, alles gut.

Nach 68 Minuten war das Comeback des Alphonso Davies beendet. Es war das erst 2. Champions-League-Spiel für den Comebacker in dieser Saison. Im ,,Triple”-Jahr hatte Davies 8 Spiele absolviert. Dabei legte er 4 Tore vor. Und wie! So machte sich Davies mit seinem Hüft-Wackler beim 8:2-Viertelfinal-Vorbeimarsch gegen den FC Barcelona am 14. August 2020 unsterblich. Damit düpierte er den deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen. Und legte Joshua Kimmich das 5:2 auf. Nur ein Detail im vielleicht legendärsten Spiel beim Bayern-Run durch die Champions League.

Das 8:2 gegen die Katalanen. Noch so ein Rekord. Nie hatte „Mes que un Club“ ein Europapokalspiel höher verloren als gegen die Münchner. Bis zum 1:1 bei Atlético Madrid in der vergangenen Woche kamen die Bayern auf 15 Siege in Folge in der Champions League. Alleiniger Rekordhalter waren sie schon mit dem 1:0 im Finale gegen PSG.


More in Aktuell