Liverpool-Idol Gerrard: Nachfolger von Jürgen Klopp?


Jürgen Klopp (53) und der FC Liverpool sind im Champions-League-Achtelfinale gegen RB Leipzig (Hinspiel: 2:0) am Mittwoch in Budapest zum Weiterkommen verdammt. Es ist die letzte Chance der ,,Reds”, eine enttäuschende Saison noch zu retten. Ein möglicher Nachfolger für Jürgen Klopp hat sich jenseits von Liverpool offenbar schon positioniert: Steven Gerrard (40). So sehen das jedenfalls die Experten. 

Der legendäre Kapitän des FC Liverpool, Steven Gerrard, hat mit den Glasgow Rangers jüngst das geschafft, was Jürgen Klopp 2011 in Dortmund gelang.

Mit dem Gewinn der schottischen Meisterschaft führte Gerrard einen leck geschlagenen Traditionsklub nach langer Titel-Abstinenz wieder ganz nach oben. Ein Erfolg, der aufhorchen ließ. Immerhin hatten die Rangers 9 Jahre lang dem Stadt- und Erzrivalen den Vortritt überlassen müssen, waren zwischendurch zwangsabgestiegen.

Unter dem Motto ,,Make Glasgow Rangers great again” (Vgl. ,,Make IFK Göteborg great again”) hat Steven Gerrard den schottischen Rekordmeister wieder flott gemacht. In der Europa League steht er mit den ,,Gers” am Donnerstag im Achtelfinale. Gegen Slavia Prag ist man sicherlich kein Außenseiter.

Klar, dass Steven Gerrard, der in Liverpool einen legendären Ruf genießt, aufhorchen lässt. Was wäre, wenn Klopp am Ende einer restlos enttäuschenden Saison mit Liverpool eine Auszeit nehmen würde? Experten trauen Gerrard die Rolle als Nachfolger von Jürgen Klopp durchaus zu. Nur eben jetzt noch nicht.

Das glaubt zumindest Gerrards ehemaliger Mitspieler Dietmar Hamann (47). Der Champions-League-Sieger von 2005 am Montag äußerte sich dazu in einer Kicker-Kolumne zum Rangers-Titel. ,,Ich denke, er kann auch woanders leisten, was er in Schottland jetzt gezeigt hat.” So schrieb Hamann am Montag. ,,Viele sagen, sein Weg nach Liverpool sei vorgezeichnet. Ich denke, das kommt auf ihn selbst an.”

Hamann sicher: ,,Er will oder wird aber nicht direkt auf Jürgen Klopp folgen. Dafür könnten die Fußstapfen etwas zu groß sein.” Klopp handelte ab 2015 nach der Devise ,,Make FC Liverpool great again.” Er führte die ,,Reds” zur ersten englischen Meisterschaft nach 30 Jahren (2020) und zuvor zum Champions-League-Triumph. Diesen Titel hatte Liverpool 2005 mit ,,Stevie G.”, Gerrard, gewonnen.

,,Man kann bei einer Rückkehr zu einem Verein, bei dem man Heldenstatus erlangt hat, viel kaputt machen.” So warnt Dietmar Hamann seinen Freund Gerrard. Der deutsche Ex-Profi des FC Liverpool verweist dabei auf Graeme Souness beim LFC oder Frank Lampard beim FC Chelsea. Beide konnten den immens hohen Erwartungen, die man in sie als Klub-Legenden setzte, als Trainer nicht  gerecht werden.

Steven Gerrard - Trainerprofil

Gerrard Klopp Nachfolger
Überredete Liverpool-Legende Steven Gerrard (m.) Jürgen Klopp schon beim Freundschaftsspiel der ,,Reds" gegen Borussia Dortmund im Sommer 2014? Foto: Imago Images.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Messi, Barca
Gehalts-Irrsinn! Lionel Messi ruiniert den FC Barcelona
Brandt, BVB, Transfer
BVB: Nationalspieler Julian Brandt per Transfer im Sommer weg?
Sabitzer, Leipzig
Sabitzer vor Wechsel nach England. Leipzig will mindestens 40 Mio. Euro
Isak, Sociedad
Vom BVB-Flop zum Barca-Traum: Sturm-Juwel Isak auf Rekordjagd
Jürgen Klopp Liverpool Kritik
Die Rekord-Negativserie in Anfield, aber auch die Auswechslung von Mo Salah (l.) in der Partie gegen den FC Chelsea (0:1) mobilisierten die Kritiker von Jürgen Klopp (r.). Foto: Imago Images / PA Images

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.