Vor Königsklassen-Kracher: Thiago als Symbol der Liverpool-Krise


Gerade jetzt, vor dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League, befindet sich der FC Liverpool in einer großen Krise …

Genau genommen ist es die größte Krise, die Liverpool unter Teammanager Jürgen Klopp jemals durchmachen musste und das ausgerechnet vor dem Königsklassen-Duell gegen RB Leipzig.

In der Premier League stürzte der amtierende Meister bereits auf Rang sechs ab und hat drei Niederlagen in Serie zu verkraften. Ein Sinnbild für die Durststrecke der Reds ist Sommer-Neuzugang Thiago, der noch immer nach seiner Form sucht.

Thiago wechselte als Triple-Sieger an die Merseyside. Mit dem FC Bayern München gewann er in der Spielzeit 2019/2020 alles, was es zu gewinnen gab. Als strategisch starke Passmaschine führte der defensive Mittelfeldspieler die Münchner durch 40 Spiele mit Eleganz und Struktur.

Bei den Reds findet Thiago, der für 22 Millionen Euro auf die Insel wechselte, bisher aber nicht zu seiner Weltklasse-Form, die ihn einst auszeichnete.

In bisher 13 Partien kann der Spanier noch keine Torbeteiligung vorweisen und hat dennoch die uneingeschränkte Unterstützung seines Bosses Jürgen Klopp

 

Klopp versichert: „Gehen durch diese Zeit gemeinsam“

„Nachdem er spät ankam, dann Corona hatte und dann verletzt wurde, kam er sehr zügig bei uns rein. Er hat in einer komplett neuen Mannschaft sofort gespielt. Dass das Anpassungszeit braucht, ist völlig normal“, verteidigte Klopp seinen Sommer-Zugang bei Sky.

Vor dem Champions-League-Duell mit RB Leipzig, das am Dienstagabend in Budapest stattfindet wird, zeigte sich der Reds-Coach von Thiagos Fähigkeiten überzeugt. „Wir sind alle komplett happy mit ihm und wissen, dass alles gut wird.“ Der 29-Jährige sei außerdem „eine ganz wichtige Figur in der Mannschaft und in der Umkleidekabine.“

Klopp beschwor vor dem Spiel gegen Leipzig noch einmal die Einheit seiner Mannschaft. „Wir gehen durch diese Zeit, die momentan ansteht, komplett und gemeinsam.“

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus bringt währenddessen eine Rückkehr Thiagos zum FC Bayern München ins Spiel. „Wer sich so emotional von Karl-Heinz Rummenigge verabschiedet, für den ist die Tür mit Sicherheit niemals ganz verschlossen”, sagte Matthäus bei Sky90.

Rummenigge sprach nach Thiagos Wechsel von einem schweren Abschied. „Er hat mich fünf Minuten lang in den Arm genommen und geweint“, verriet der Bayern-Boss.

Thiago - Spielerprofil und Leistungsdaten

FC Liverpool Krise
Ein Gesicht der Krise beim FC Liverpool: Neuzugang und Ex-Bayernspieler Thiago Alcantara. Foto: Imago Images / PA Images

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Jahkeele Marshall Rutty, Toronto
Der „neue“ Davies? Toronto-Juwel Marshall-Rutty verdreht FC Bayern den Kopf
Gross, Schalke
Alle raus! Schalke 04 entlässt nicht nur Cheftrainer Gross
Hütter, Frankfurt
Kandidaten-Quartett in Gladbach: Hütter per Ausstiegsklausel zur Rose-Nachfolge?
Musiala, Bayern
FC Bayern: Musiala bricht bei Champions-League-Triumph Torrekord
Hoppe, Schalke
Schalkes einziger Lichtblick: Der 19-Jährige Matthew Hoppe. Copyright: IMAGO / RHR-Foto

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.