Imposantes Tattoo: Vinícius Jr. huldigt Größen des Sports

Aktuell

Imposantes Tattoo: Vinícius Jr. huldigt Größen des Sports

Real Madrids Star Vinícius Jr. (23) überraschte seine Fans kürzlich mit einem beeindruckenden Tattoo, das seinen gesamten Rücken bedeckt. Das außergewöhnliche Kunstwerk zollt zahlreichen Sport-Legenden Tribut und wurde in den sozialen Medien enthüllt. Sport Bild berichtet unter anderem darüber.

Das Tattoo zeigt unter anderem zwei NBA-Superstars in Aktion: Michael Jordan (60), der für die Chicago Bulls zum Wurf ansetzt, und der verstorbene Kobe Bryant (*41) im Trikot der Los Angeles Lakers. Kobe Bryant kam 2020 bei einem tragischen Helikopterabsturz gemeinsam mit seiner 13-jährigen Tochter Gianna ums Leben.

Eine Hommage an die Boxlegende Muhammad Ali (*74) ist ebenfalls Teil des Tattoos. Es zeigt den legendären Jubel von Ali nach seinem Sieg über Sonny Liston im Jahr 1965. Zudem präsentiert Vinícius Jr. stolz eine Darstellung seines Landsmanns Pelé (*82) während dessen jubelnden Moment nach dem WM-Titelgewinn 1970.

Nicht nur Größen des Sports: Das sind die Vinícius Jr. Tattoos

Vinícius Jr. hat sich zudem seine Rückennummer sieben und den Schriftzug “Black lives matter” stechen lassen. Im unteren Rückenbereich prangt der große Schriftzug “Mentality” (deutsch: Mentälität), der darauf hinweist, wie wichtig die richtige Einstellung im Sport ist. Gerade in der spanischen Liga musste der Brasilianer rassistische Anfeindungen hinnehmen, was sein Tattoo entsprechend motiviert haben könnte.

Der brasilianische Nationalspieler, der seit 2018 für Real Madrid spielt, hat in 238 Pflichtspielen 65 Tore erzielt und bereits zwei Mal die spanische Meisterschaft sowie 2022 die Champions League gewonnen. Trotz der besagten Anfeindungen in der spanischen Liga verlängerte Vinícius Jr. im Oktober seinen Vertrag bis 2027.

Während der Weihnachtspause verbrachte der Angreifer Zeit in den USA, wo er einige NBA-Spiele besuchte, darunter auch eines von LeBron James (39) und den Los Angeles Lakers. Vinícius Jr. setzt mit seinem imposanten Tattoo ein starkes Zeichen und erinnert sich offenbar stets daran, was im Sport mit der richtigen Einstellung alles möglich ist. Sportlich wird man ihn wohl erst ab Februar 2024 wieder auf dem Spielfeld sehen können. Der 23-Jährige riss sich am 18. November 2023 den Oberschenkelmuskel.


Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…