Kontaktieren Sie uns

Aktuell

Ist Bayern nach Lewandowski-Abgang schwächer geworden?

Wie bereits in der ganzen Welt zu hören war, wechselte Robert Lewandowski, einer der größten Fußballer aller Zeiten und der beste Spieler, der jemals für Bayern München gespielt hat, in diesem Sommer zum spanischen Verein FC Barcelona. Nach einer sehr turbulenten Transferperiode und einem extrem hohen Maß an Konflikten zwischen Lewandowski und dem Management des FC Bayern, das den Spieler nicht gehen lassen wollte, wurde das Geschäft schließlich abgeschlossen und Lewandowski wird ab der nächsten Saison im Trikot der Blaugrana spielen.

Welche Auswirkungen hat der Weggang von Robert Lewandowski auf Bayern München?

Lewandowskis Abgang hatte und hat erhebliche Auswirkungen auf den FC Bayern München. Erstens wegen des Konflikts, der sich innerhalb der Mannschaft gebildet hat, und zweitens, weil die Verantwortlichen der deutschen Mannschaft gezwungen sind, einen Ersatz für Lewandowski zu finden, was ziemlich schwierig sein wird.

Die Zahlen des Stürmers waren fabelhaft, Lewandowski hat in den letzten drei Spielzeiten jeweils mehr als 50 Tore erzielt, eine Leistung, die man im Spitzenfußball nur selten sieht. Die Bayern werden gezwungen sein, auch den Spielstil der Mannschaft zu ändern, da sie derzeit keinen Spieler haben, der die Rolle von Lewandovski übernehmen kann.

Welche Schritte hat Bayern München unternommen, um Lewandowski zu ersetzen?

Seit Lewandowski angekündigt hat, den Verein verlassen zu wollen, sind die Verantwortlichen des FC Bayern München auf der Suche nach einem Ersatz. Der erste und einer der größten Erfolge war die Verpflichtung von Sadio Mane aus Liverpool, einem außerordentlich komplexen und talentierten Spieler, der jedoch nicht die Position spielt, die Lewandowski offen gelassen hat.

Neben Mane hat Bayern München gerade den Transfer von Ryan Gravenberch abgeschlossen, einem erst 20 Jahre alten offensiven Mittelfeldspieler von Ajax Amsterdam. Last but not least ist den Bayern mit der Verpflichtung des jungen Mathys Tel aus Rennes ein weiterer Coup gelungen. Der 17-jährige Stürmer gilt als eine der größten Hoffnungen im Fußball.

 

 


Mehr in Aktuell